Interview • 09.05.2022

Personal und Sortiment optimal planen

Interview über Technologien zur Messung von Besucherströmen und Bewegungsmustern

Modernste Technologien ermöglichen es Händler*innen, das Verhalten von Besucher*innen in ihren Geschäften zu messen und sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf das Sortiment entsprechend zu planen.

Anbieter solcher Technologien, bei denen mittels Sensoren Datenschutz-konforme Aufzeichnungen der Besucherströme angefertigt und ausgewertet werden, ist XPOLI. Wie Einzelhändler*innen von diesen Technologien profitieren können, hat uns Thomas Pellkofer, CEO von XPOLI, im Interview verraten.

Thomas Pellkofer, CEO von XPOLI
Thomas Pellkofer, CEO von XPOLI
Quelle: XPOLI

Herr Pellkofer, welches Interesse sollten Händler*innen an der Analyse von Besucherströmen und Bewegungsmustern haben?

Thomas Pellkofer: Dafür gibt es verschiedene Gründe. Einer davon ist die Prognose der Kassenauslastung. Derzeit können wir bis zu elf Minuten in die Zukunft schauen, um den Personaleinsatz an den Kassen besser zu koordinieren und die Wartezeit für die Kund*innen zu minimieren. Mittels Analyse des Verhaltens der Kundschaft in einzelnen Abteilungen und Gängen kann identifiziert werden, wie gut Kund*innen Artikel finden bzw. durch Platzierungen angesprochen werden.

Dank unseres Systems kann erstmalig erkannt werden, wie hoch die Frequentierung bestimmter Sortimente ist, also wie häufig Kund*innen während ihres Einkaufes einen bestimmten Gang besuchen, und wie es bei Vergleichsmärkten aussieht.

Wie funktioniert die Technologie?

Thomas Pellkofer: Im Kern der Innovation liegt die Entwicklung eines vollständig Datenschutz-konformen Sensors. Durch den Verzicht der Erfassung von Merkmalen – wie Geschlecht, Alter, Hautfarbe usw. ist sichergestellt, dass die Privatsphäre und die Persönlichkeitsrechte aller Kund*innen immer respektiert werden. 

Darüber hinaus erstellen wir einen 3D-Scan des Marktes mit dem Ziel, einen digitalen Zwilling in Kombination mit den Bewegungen der Kundschaft zu erhalten. Dabei werden alle Pfade der im Markt befindlichen Kunden*innen ermittelt. Durch die Aggregierung und Identifizierung bestimmter Gruppen, können wir nun für die Einzelhändler*innen Auswertungen generieren.

Diese unterscheiden sich sowohl inhaltlich als auch zeitlich: 

  • Live-Auswertungen (Service, Einkaufserlebnis verbessern)
  • Post-Auswertungen (Anomalien aufdecken – Potentiale heben)
  • Prädiktive Auswertungen (Trends erkennen, Modellierungen)
  • Zukunftsanalytik (datengesteuerte KPI, fundierte Entscheidungen ermöglichen und deren Erfolge zeitnah sicherstellen)

Welche räumlichen Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Thomas Pellkofer: Es müssen keine speziellen Voraussetzungen vorhanden sein. Von kleinen Märkten bis hin zu mehrstöckigen Verkaufsflächen gibt es keine wirklichen Grenzen. Derzeit konzentrieren wir uns aber noch auf Indoor-Lösungen.

Welche Erkenntnisse liefern die gesammelten Daten?

Thomas Pellkofer: Unsere Technologie liefert Daten zur Flächenbestückung (mit einfachen Maßnahmen können Händler*innen die „Conversion Rate“ maßgeblich erhöhen), zur Sortimentsvielfalt (durch das Anzeigen eines „Turnovers“ bei bestimmten Artikeln und Marken wird der Aufbau eines nachhaltigen Sortiments unterstützt) sowie Live- und Post-Auswertungen. Mittels dieser Auswertungen können Händler*innen sinnvolle Umplatzierungen von Produkten (z.B. Backwaren in der Nähe der entsprechenden Zutaten) vornehmen.

Mit welchen Kosten muss bei der Installation eines solchen Systems gerechnet werden?

Thomas Pellkofer: Einzelhändler*innen müssen eine grundflächenabhängige Einstiegsgebühr pro Quadratmeter entrichten. Diese deckt einen Teil der Installations- und Systemkosten. Da Händler*innen einen ROI schon nach wenigen Monaten erreichen, sehen wir hier mit moderaten monatlichen Gebühren einen guten Weg, alle unsere Kosten über die Laufzeit zu decken.

Welche Herausforderungen gilt es bei der Analyse in Bezug auf die DSGVO zu beachten?

Thomas Pellkofer: Vor dem Hintergrund, dass die gesamte Technologie nach dem Prinzip des „Privacy by Design“ konzipiert wurde, die erhobenen Daten keinerlei Rückschlüsse auf irgendwelche individuellen Merkmale von Kunden*innen zulassen und dass nur die durch die KI aggregierten Daten an Händler*innen weitergegeben werden, stellt XPOLI die DSGVO-Konformität zu jedem Moment sicher.

Für welche Unternehmen lohnt sich eine Messung von Besucherströmen?

Thomas Pellkofer: Das Messen von Verhalten ist für Supermärkte, Einkaufszentren, Drogerien, Convenience-Stores, Museen und sogar im Gesundheitsbereich einsetzbar. Diese neue zukunftsweisende Technologie, ermöglicht es dem stationären Handel, genau wie dem Online-Handel, alles Relevante über die Kundschaft in Erfahrung zu bringen und diese Information nicht nur zur Sicherung zukünftiger Umsätze, sondern auch für ein proaktives Wachstum nutzbringend einzusetzen.

Wie können Händler*innen den Erfolg der Messungen und der dafür getätigten Investitionen messen?

Thomas Pellkofer: Händler*innen können schon nach wenigen Monaten ihren Einsatz wieder einfahren. Allein das Live-Prognose-Feature für den Kasseneinsatz führt zu weniger Kaufabbrecher*innen und zusätzlich zu einer optimierten Einsatzplanung für Mitarbeitende, so dass z.B. Pausen nicht unterbrochen werden müssen.

Interview: Matthias Groß

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Online-Shopping mit Apple Pay und der girocard...
01.11.2022   #Online-Handel #Zahlungssysteme

Online-Shopping mit Apple Pay und der girocard

In den letzten zwei Jahren hat sich das Einkaufsverhalten der Menschen deutlich in Richtung E-Commerce verschoben, dadurch ist das Online-Geschäft zum Treiber der Handels-Zuwächse geworden

Bezahlen wollen die Kund*innen ihre immer häufigeren Online-Einkäufe in Apps oder im Web genauso schnell und unkompliziert wie an der stationären Kasse – mit ihren vertrauten und beliebtesten Zahlverfahren aus der ...

Thumbnail-Foto: TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften...
17.08.2022   #Drucker #Kassenkomponenten

TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften

Bundle von PULSA: Drucker Citizen CT-E351 mit Swissbit USB TSE Stick

Für Einzelhändler und Gastronomen, die aufgrund der Kassensicherungsverordnung neben der TSE auch noch einen neuen Bondrucker benötigen, hat PULSA in Kooperation mit Citizen Systems ein Bundle aus Thermobondrucker und TSE-Stick ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Etiketten

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Thumbnail-Foto: Verisure: Rundum-Sicherheit für Sneakers Unplugged...
07.12.2022   #Sicherheit #Sicherheitstechnik

Verisure: Rundum-Sicherheit für Sneakers Unplugged

Das Unternehmen schützt Geschäfte und Mitarbeiter*innen in Köln, Düsseldorf und Münster bei Einbruch, Brand und persönlicher Bedrohung

Wer nachhaltige Sneakers tragen möchte, muss danach nicht mehr lange suchen. In Köln, Düsseldorf und Münster hat Christian Ohm unter dem Label „Sneakers Unplugged“ die ersten Ladengeschäfte eröffnet, in ...

Thumbnail-Foto: Der vernetzte Supermarkt: das Einkaufserlebnis der Zukunft?...
04.10.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Der vernetzte Supermarkt: das Einkaufserlebnis der Zukunft?

Bizerba präsentierte auf der EuroCIS verschiedenste Lösungen für den Handel

Ein einheitliches Einkaufserlebnis auf allen Kanälen – kein Problem! Dank modernster Geräte und künstlicher Intelligenz können Händler*innen die Kundenbindung weiter stärken. Auf der EuroCIS 2022 präsentierte ...

Thumbnail-Foto: SPAR minimiert Lebensmittelverschwendung durch KI- und Cloud-Lösungen...
29.08.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

SPAR minimiert Lebensmittelverschwendung durch KI- und Cloud-Lösungen

Mit Digitalisierung den Lebensmittelverderb reduzieren

SPAR arbeitet stetig an einer Verbesserung und Eindämmung der Lebensmittelverschwendung. SPAR hat daher eine treffsichere Lösung entwickelt, um mit Hilfe von Daten und künstlicher Intelligenz gezielte Bestellvorschläge und ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2023 – Sind autonome Geschäfte die Zukunft des Einzelhandels?...
05.12.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

EuroShop 2023 – Sind autonome Geschäfte die Zukunft des Einzelhandels?

Kassenlose Geschäfte: Der Wandel ist eingeläutet

Die in den letzten Jahren mit hoher Geschwindigkeit voranschreitende Digitalisierung der Handelsbranche hat auch dazu geführt, dass stationäre Geschäfte mit immer mehr technologischer Intelligenz ausgestattet werden. ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Thumbnail-Foto: Herausforderungen als Chancen verstehen
15.11.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Herausforderungen als Chancen verstehen

Letzte Meile & mehr: Neue Technologien machen nur dann Sinn, wenn sie auch eingesetzt werden

Die Schnittstelle zwischen dem Onlinehandel und dem Geschäft vor Ort gewinnt immer mehr an Bedeutung. Eine besondere Rolle kommt berührungslosen Technologien und Lösungen für die letzte Meile zu. Diese im großen Stil zu ...

Anbieter

iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
snabble GmbH
snabble GmbH
Am Dickobskreuz 10
53121 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Zebra Technologies Europe Limited
Zebra Technologies Europe Limited
Mollsfeld 1
40670 Meerbusch
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
S-Payment GmbH
S-Payment GmbH
Am Wallgraben 115
70565 Stuttgart
Verisure Deutschland GmbH
Verisure Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen