Interview • 15.02.2018

Unified Commerce: Alle Prozesse in Echtzeit abbilden

„Frustrierende Stolpersteine in der Shopper Experience“ vermeiden

Einst war es Multichannel, dann Omnichannel und nun Unified Commerce. Mit neuen Softwaremöglichkeiten sollen alle Funktionen einer Kundenreise scheinbar unsichtbar und aus einem Guss laufen. Warum es deshalb wichtig ist, sich in die Sicht des Kunden zu versetzen, um Umsätze, Margen und den Markenwert positiv zu beeinflussen, erklärt Jean-Marc Thienpont, Managing Director POS Solutions bei Adyen, im Interview.

Herr Thienpont, was hat es mit dem Begriff „Unified Commerce“ auf sich?

Vereinfacht könnte man sagen: Unified Commerce ist die nächste, auf Omnichannel aufbauende Stufe, die nächste Generation einer integrativen Softwarelösung, die alle Bereiche des (Ver-)Kaufsprozesses integriert und abbildet. Sprechen wir bei Omnichannel noch im Wortsinne von mehreren Kanälen, umschließt Unified Commerce alle beteiligten Prozesse (Payment, CRM, Warenwirtschaft und so weiter) und kann sie in Echtzeit abbilden.

Anstelle von unterschiedlichen Interfaces müssen Händler nur noch auf einer Plattform arbeiten, was auch für die Zahlungsabwicklung enorme Vorteile mit sich bringt. Und das vereinfacht und vereinheitlicht die Shopping Experience für den Verbraucher.

Welche Touchpoints mit dem Kunden spielen im Unified Commerce eine Rolle?

Im Unified Commerce werden Läden mittels Technologie digitalisiert und auch Payment spielt dabei eine zentrale Rolle. Beispielsweise können über In-Store-Kiosks sogenannte Endless Aisle-Szenarien abgebildet werden, mit denen Händler ihren Kunden Zugriff auf das gesamte Online-Inventar bieten können. Steht der Kunde in einer Filiale und verlangt eine gerade nicht vorrätige Ware, ist es dem Händler somit sofort möglich dem Kunden einen Liefertermin zu nennen, alternative oder ergänzende Angebote zu unterbreiten und einen Abholtermin anzubieten; und das über das gesamte Filialnetz hinweg.

Laut Drapers Multichannel-Report kann die Implementierung von Endless Aisle bis zu 14 Prozent mehr Verkäufe bringen. Auch eine zentrale Übersicht der Zahlungshistorie von Kunden hilft Händlern außerdem, Kunden besser zu verstehen und personalisierte Services zu entwickeln.

Aus technologischer Sicht: Wie kann ein Einzelhändler sein System auf diese Vereinigung einstellen?

Große Softwareschmieden stellen bereits erste Angebote in diesem Bereich zur Verfügung und viele Einzelhändler planen bereits, eine solche Lösung zu implementieren. Payment ist ein Schlüsselbereich, in dem eine Konsolidierung der Verkaufskanäle und Zahlungen die Umsetzung einer erfolgreichen Customer Experience maßgeblich bestimmt. Kunden kaufen bei Marken und denken nicht in Kanälen. Warum kann ich, wenn ich online etwas gekauft habe, nur online etwas zurückgeben, auch wenn der Laden um die Ecke ist? Warum kann ein vergriffener Artikel nicht im Laden online geordert und zu mir nach Hause geschickt werden? Das erschließt sich vielen Kunden zu Recht nicht.

Welchen Nutzen kann er daraus ziehen?

Der Händler kann davon ausgehen, dass zum einen seine IT spürbar entlastet wird und er darüber hinaus einen positiven Einfluss auf seine Umsätze, Margen und den Markenwert realisieren wird.

Ein Abstecher zum leidigen Thema Kundenretouren: Wie kann der Ablauf heutzutage für Kunden und Einzelhändler einfacher gestaltet werden und wie wirkt sich das auf die Verkaufszahlen aus?

Es kommt vor allem darauf an, sowohl dem Kunden als auch dem Händler die Umtäusche so einfach wie möglich zu machen, egal ob online oder im Laden gekauft wurde. Dazu gehört zum Beispiel der plattformübergreifende Umtausch. Das heißt, hat ein Kunde etwas online gekauft, kann er es problemlos in der Filiale zurückgeben und umgekehrt. Voraussetzung dafür sind konsolidierte Payment-Daten. Dazu leisten wir bei Adyen einen entscheidenden Beitrag, kann doch der Händler stets die gesamte Bezahlhistorie seiner Kunden auf allen Verkaufskanälen auf einen Blick einsehen.

Daraus ergeben sich bessere Möglichkeiten, den Kunden bei der Rückgabe für weitere Käufe zu begeistern, beispielsweise wenn Gutschriften im Laden auch einfach auf das Online-Kundenkonto überschrieben werden können. Hinzu kommt, dass der potentielle Kunde beim Erstkauf eher zu überzeugen ist, wenn er von vorneherein weiß, dass Retouren für ihn sehr einfach zu handhaben sind.

Sie werden auf der EuroCIS 2018 einen Vortrag im Omnichannel-Forum halten. Worauf dürfen sich die Zuhörer freuen?

Es wird im Wesentlichen darum gehen, wie Retail-Technologie Händler unterstützt, Shopping-Hindernisse zu beseitigen und Kunden an ihre Marke zu binden.

Lassen Sie mich das etwas erläutern: Von langen Checkout-Warteschlangen über ausverkaufte Artikel bis hin zu hohen Lieferkosten – es gibt viele frustrierende Stolpersteine in der Shopper Experience. Erfolgreiche Retailer nutzen bereits verschiedene Technologien, um diese Schwachstellen zu beheben und ihren Kunden die Experience zu liefern, die die Erwartungen weit übertreffen. Anhand von Daten aus den internationalen Retail-Umfragen von Adyen beleuchtet unser Vortrag jene Grenzen, die heute im Retail-Bereich bestehen, und erklärt, wie Technologien Händler dabei unterstützen, ihre Kunden stärker an ihre Marke zu binden. Dies wird durch echte Händler-Beispiele und umsetzbare Ratschläge untermauert.

Vortrag im Omnichannel-Forum der EuroCIS 2018 am 28.2.2018 von 16:00-16:30 Uhr:

"Vom verpassten Verkauf zum loyalen Kunden. Wie Retail-Technologie Händler unterstützt, Shopping-Hindernisse zu beseitigen und Kunden an ihre Marke zu binden." Jean-Marc Thienpont (Managing Director POS Solutions, Adyen)

Interview: Natascha Mörs

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Scan&Go bei REWE
03.12.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

"Scan&Go" bei REWE

Kunde scannt selbst Einkauf - Innovative Technik bald in über 100 Märkten

Einfach, schnell und vor allem kontaktreduziert Einkaufen liegt im Trend. Deshalb bietet REWE in immer mehr Supermärkten einen besonderen Service an: "Scan&Go". Kunden können dabei schon beim Gang entlang der Regale ihre ...

Thumbnail-Foto: Lidl Schweiz: mehr Self-Checkout
26.11.2020   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

Lidl Schweiz: mehr Self-Checkout

Lidl beendet seinen Test mit Self Checkout Kassen und weitet deren Einsatz aus

Als erster Discounter setzt Lidl Schweiz landesweit auf die modernen Kassen. Die neuen Kassen ergänzen und entlasten die Standardkassen. Die Installation der Kassen erfolgt im Zuge der aktuell laufendenden Modernisierung aller Filialen in ...

Thumbnail-Foto: GLORY CASH REPORT 2020
28.10.2020   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY CASH REPORT 2020

Neue Herausforderungen und Chancen für die Customer Experience

GLORY stellt den „CASH REPORT 2020“ vor, der in seiner zweiten Auflage wieder unabhängige Studienergebnisse liefert und Einblicke in aktuelle Trends und (Payment-) Entwicklungen gibt. Der Report befasst sich insbesondere mit ...

Thumbnail-Foto: Technologie im Handel: Motivation und Vorlieben...
02.11.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Technologie im Handel: Motivation und Vorlieben

Internationale Studie analysiert die Verbindung von Einkaufserlebnis und Technologie

Die von Diebold Nixdorf (NYSE: DBD) in Auftrag gegebene Nielsen International Grocery Shopper and Technology Survey analysiert die verschiedenen Typen von Einkäufern und ihre Bereitschaft Technologie im Rahmen ihres Einkaufes zu nutzen. Die ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel mit ROQQIO ausgezeichnet
11.09.2020   #Softwareapplikationen #Self-Checkout-Systeme

Omnichannel mit ROQQIO ausgezeichnet

Best Retail Case Awards verliehen

Gleich zweimal fiel, beim neuen Online-Wettbewerb für die besten Handelsinnovationen, den Best Retail Case Awards, die Wahl der Jury auf ROQQIO.Abzustimmen galt es über insgesamt 38 online präsentierte Retail Cases. Diese waren ...

Thumbnail-Foto: Drucklösungen neu gedacht
26.11.2020   #Drucker #POS-Drucker

Drucklösungen neu gedacht

Citizen zeigt fünf Ideen, wie Drucker in der Pandemie den Verkauf unterstützen

Längst ist klar: Einzelhändler müssen aufgrund der Corona-Pandemie Engpässe wie den Kassenplatz im stationären Geschäft entzerren, um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten. Bei vielen ...

Thumbnail-Foto: In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven...
21.09.2020   #Digitalisierung #Terminals

In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven Self-Service-Lösungen

Schauen Sie sich das Expertengespräch über Instrumente zur Kundenbindung noch einmal an!

Im iXtenso DigitalTalk diskutierten wir unter dem Titel "Interaktive Self-Service-Lösungen: Implementierung einer modernen Kundenbindungsstrategie" mit Experten wie Christian Rüttger von Elo live darüber, wie eine moderne ...

Thumbnail-Foto: Die Höhle der Löwen: Maschmeyer investiert in Größenberater...
13.10.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Die Höhle der Löwen: Maschmeyer investiert in Größenberater

Add-On für Mode-Online-Shops von Presize

Presize ist ein digitaler Größenberater für Mode-Online-Shops. Mit nur einem kurzen Smartphone-Video und der Beantwortung von Fragen zur Körperform, erhalten Nutzer immer die richtige Größenempfehlung. In der ...

Thumbnail-Foto: Spar-Filiale begeistert sich für neue Technologie...
23.09.2020   #Digitalisierung #App

Spar-Filiale begeistert sich für neue Technologie

Supermarkt vom Partner Delfi Technologies um die Cloud-Lösung und die App zur Verwaltung der elektronischen Regaletiketten erweitert

In diesem Jahr feierte der Genossenschaftsverband Tikøb sein 100. Gründungsjubiläum. Der SPAR-Supermarkt in Tikøb ist eine der Filialen der Lebensmittelmarktkette, die das Feld bei der Einführung neuer Technologien ...

Thumbnail-Foto: Mit Live-Daten gegen Doppelverkäufe
14.10.2020   #Kassensysteme #Warenwirtschaftssysteme (WWS)

Mit Live-Daten gegen Doppelverkäufe

Living Stars setzt auf Roqqios Warenwirtschafts- und Kassensystem

Das hessische Unternehmen Living Stars (Wohnen und Sparen GmbH) aus Bad Hersfeld verkauft Wohntextilien auf 670 Quadratmetern und betreibt zudem einen Online-Shop. Das Sortiment reicht von Deko-Kissen über Frottierwaren und Bettwäsche bis ...

Anbieter

Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
SHI GmbH
SHI GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 15
86150 Augsburg