Interview • 15.02.2018

Unified Commerce: Alle Prozesse in Echtzeit abbilden

„Frustrierende Stolpersteine in der Shopper Experience“ vermeiden

Einst war es Multichannel, dann Omnichannel und nun Unified Commerce. Mit neuen Softwaremöglichkeiten sollen alle Funktionen einer Kundenreise scheinbar unsichtbar und aus einem Guss laufen. Warum es deshalb wichtig ist, sich in die Sicht des Kunden zu versetzen, um Umsätze, Margen und den Markenwert positiv zu beeinflussen, erklärt Jean-Marc Thienpont, Managing Director POS Solutions bei Adyen, im Interview.

Herr Thienpont, was hat es mit dem Begriff „Unified Commerce“ auf sich?

Vereinfacht könnte man sagen: Unified Commerce ist die nächste, auf Omnichannel aufbauende Stufe, die nächste Generation einer integrativen Softwarelösung, die alle Bereiche des (Ver-)Kaufsprozesses integriert und abbildet. Sprechen wir bei Omnichannel noch im Wortsinne von mehreren Kanälen, umschließt Unified Commerce alle beteiligten Prozesse (Payment, CRM, Warenwirtschaft und so weiter) und kann sie in Echtzeit abbilden.

Anstelle von unterschiedlichen Interfaces müssen Händler nur noch auf einer Plattform arbeiten, was auch für die Zahlungsabwicklung enorme Vorteile mit sich bringt. Und das vereinfacht und vereinheitlicht die Shopping Experience für den Verbraucher.

Welche Touchpoints mit dem Kunden spielen im Unified Commerce eine Rolle?

Im Unified Commerce werden Läden mittels Technologie digitalisiert und auch Payment spielt dabei eine zentrale Rolle. Beispielsweise können über In-Store-Kiosks sogenannte Endless Aisle-Szenarien abgebildet werden, mit denen Händler ihren Kunden Zugriff auf das gesamte Online-Inventar bieten können. Steht der Kunde in einer Filiale und verlangt eine gerade nicht vorrätige Ware, ist es dem Händler somit sofort möglich dem Kunden einen Liefertermin zu nennen, alternative oder ergänzende Angebote zu unterbreiten und einen Abholtermin anzubieten; und das über das gesamte Filialnetz hinweg.

Laut Drapers Multichannel-Report kann die Implementierung von Endless Aisle bis zu 14 Prozent mehr Verkäufe bringen. Auch eine zentrale Übersicht der Zahlungshistorie von Kunden hilft Händlern außerdem, Kunden besser zu verstehen und personalisierte Services zu entwickeln.

Aus technologischer Sicht: Wie kann ein Einzelhändler sein System auf diese Vereinigung einstellen?

Große Softwareschmieden stellen bereits erste Angebote in diesem Bereich zur Verfügung und viele Einzelhändler planen bereits, eine solche Lösung zu implementieren. Payment ist ein Schlüsselbereich, in dem eine Konsolidierung der Verkaufskanäle und Zahlungen die Umsetzung einer erfolgreichen Customer Experience maßgeblich bestimmt. Kunden kaufen bei Marken und denken nicht in Kanälen. Warum kann ich, wenn ich online etwas gekauft habe, nur online etwas zurückgeben, auch wenn der Laden um die Ecke ist? Warum kann ein vergriffener Artikel nicht im Laden online geordert und zu mir nach Hause geschickt werden? Das erschließt sich vielen Kunden zu Recht nicht.

Welchen Nutzen kann er daraus ziehen?

Der Händler kann davon ausgehen, dass zum einen seine IT spürbar entlastet wird und er darüber hinaus einen positiven Einfluss auf seine Umsätze, Margen und den Markenwert realisieren wird.

Ein Abstecher zum leidigen Thema Kundenretouren: Wie kann der Ablauf heutzutage für Kunden und Einzelhändler einfacher gestaltet werden und wie wirkt sich das auf die Verkaufszahlen aus?

Es kommt vor allem darauf an, sowohl dem Kunden als auch dem Händler die Umtäusche so einfach wie möglich zu machen, egal ob online oder im Laden gekauft wurde. Dazu gehört zum Beispiel der plattformübergreifende Umtausch. Das heißt, hat ein Kunde etwas online gekauft, kann er es problemlos in der Filiale zurückgeben und umgekehrt. Voraussetzung dafür sind konsolidierte Payment-Daten. Dazu leisten wir bei Adyen einen entscheidenden Beitrag, kann doch der Händler stets die gesamte Bezahlhistorie seiner Kunden auf allen Verkaufskanälen auf einen Blick einsehen.

Daraus ergeben sich bessere Möglichkeiten, den Kunden bei der Rückgabe für weitere Käufe zu begeistern, beispielsweise wenn Gutschriften im Laden auch einfach auf das Online-Kundenkonto überschrieben werden können. Hinzu kommt, dass der potentielle Kunde beim Erstkauf eher zu überzeugen ist, wenn er von vorneherein weiß, dass Retouren für ihn sehr einfach zu handhaben sind.

Sie werden auf der EuroCIS 2018 einen Vortrag im Omnichannel-Forum halten. Worauf dürfen sich die Zuhörer freuen?

Es wird im Wesentlichen darum gehen, wie Retail-Technologie Händler unterstützt, Shopping-Hindernisse zu beseitigen und Kunden an ihre Marke zu binden.

Lassen Sie mich das etwas erläutern: Von langen Checkout-Warteschlangen über ausverkaufte Artikel bis hin zu hohen Lieferkosten – es gibt viele frustrierende Stolpersteine in der Shopper Experience. Erfolgreiche Retailer nutzen bereits verschiedene Technologien, um diese Schwachstellen zu beheben und ihren Kunden die Experience zu liefern, die die Erwartungen weit übertreffen. Anhand von Daten aus den internationalen Retail-Umfragen von Adyen beleuchtet unser Vortrag jene Grenzen, die heute im Retail-Bereich bestehen, und erklärt, wie Technologien Händler dabei unterstützen, ihre Kunden stärker an ihre Marke zu binden. Dies wird durch echte Händler-Beispiele und umsetzbare Ratschläge untermauert.

Vortrag im Omnichannel-Forum der EuroCIS 2018 am 28.2.2018 von 16:00-16:30 Uhr:

"Vom verpassten Verkauf zum loyalen Kunden. Wie Retail-Technologie Händler unterstützt, Shopping-Hindernisse zu beseitigen und Kunden an ihre Marke zu binden." Jean-Marc Thienpont (Managing Director POS Solutions, Adyen)

Interview: Natascha Mörs

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Die Smart Store-Revolution rollt an!
31.05.2021   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

Die Smart Store-Revolution rollt an!

Was macht unbemannte 24/7-Ladenkonzepte so attraktiv?

Ob unbemannte Stores, Verkaufsautomaten oder Hybrid-Lösungen – automatisierte Smart Stores haben sich von reinen Testballons zu echten Einkaufsalternativen gemausert. Selbst in Deutschland, wo neue Technologien von vielen ...

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Thumbnail-Foto: Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021...
10.03.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021

Jetzt schnellstens Kassensysteme nachrüsten oder ersetzen!

Frei nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ bekam die TSE-freie Kasse bereits mehrere Gnadenfristen. Jetzt steht aber wirklich das große Finale an: Der 31.03.2021 ist die letzte Frist, um das Kassensystem mit einer ...

Thumbnail-Foto: Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte
19.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte

Wie können Kunden 24/7 shoppen?

Einkaufen, rund um die Uhr, ohne Mitarbeiter, mit Self-Checkout-Option – die Idee hinter unbemannten Stores ist stets die gleiche, die Herangehensweise kann unterschiedlich sein.Die Firma Wanzl hat verschiedene Konzepte entwickelt. iXtenso hat ...

Thumbnail-Foto: DB testet 24/7-Konzept
25.02.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

DB testet 24/7-Konzept

Rund um die Uhr einkaufen im ersten digitalen Bahnhofslebensmittelmarkt Deutschlands

Am Zukunftsbahnhof Renningen können sich Besucher und Reisende auf neue innovative Angebote und nachhaltigen Service freuen. Am 23. Februar eröffnen Deutsche Bahn (DB) und EDEKA Südwest den ersten digitalen Lebensmittelmarkt E 24/7 an ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket...
29.03.2021   #POS-Marketing #Ladenausstattung

POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket

Full Service aus OWL

Wenn es um Innovationen geht, ist POS TUNING eine sichere Bank. Das Familienunternehmen aus Bad Salzuflen liefert seit mehr als 20 Jahren maßgeschneiderte Optimierungslösungen für Produktpräsentation am Point of Sale. Die ...

Thumbnail-Foto: Dänische Supermarktkette führt in allen Filialen ESL ein...
10.02.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Dänische Supermarktkette führt in allen Filialen ESL ein

Die Kette investiert daher in Modernisierungsmaßnahmen und digitale Initiativen

Der in Privatbesitz befindlichen dänischen Supermarktkette Løvbjerg geht es gut; sie hat sich im Jahr 2020 mit einem Wachstum von 18% hervorragend entwickelt. Die Kette investiert daher in Modernisierungsmaßnahmen und digitale ...

Thumbnail-Foto: Cyberport verbessert Kundenerfarhrung
10.05.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Cyberport verbessert Kundenerfarhrung

Cyberport, der führende Einzelhändler für Unterhaltungselektronik, hat elektronische Regaletiketten von Delfi Technologies eingeführt, um die Kundenerfahrung auf allen Kanälen zu verbessern.

Cyberport ist mit seiner E-Commerce-Plattform mit über 45.000 Markenprodukten aus dem Bereich Computertechnologie und digitale Unterhaltung einer der größten Onlinehändler Deutschlands.Für seine ...

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Thumbnail-Foto: Digitale Kontaktverfolgung im Handel: neue Luca-App...
21.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Digitale Kontaktverfolgung im Handel: neue Luca-App

Wie sich die Luca-App von der Konkurrenz unterscheidet und warum es Kritik gibt

Ergänzend zur Corona-WarnApp soll in Deutschland nun auch eine neue App namens "Luca" zur digitalen Nachverfolgung von Infektionsketten im Zuge der Corona-Pandemie zum Einsatz kommen. Die vom Berliner IT-Start-up neXenio GmbH ...

Anbieter

GMO Registry, Inc.
GMO Registry, Inc.
Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn