News • 20.07.2020

AfterPay: Umfrage zum Einkaufsverhalten der Deutschen

Verbraucher in Deutschland werden größeren Anteil ihrer Einkäufe im Juli online tätigen

Grafik zur Umfrage
Quelle: AfterPay

Die Untersuchungen von AfterPay Insights Ende Juni, die nun mehr als 7.400 Interviews mit deutschen Online-Käufern umfassen, zeigen, dass deutsche Verbraucher ihre Gesamtkäufe im Juli reduzieren werden. 

Gleichzeitig sagen die deutschen Verbraucher, dass sie ihre Einkäufe im Juli weiterhin auf Online-Kanäle verlagern werden. Dies bedeutet, dass sich das E-Commerce-Wachstum in Deutschland im Juli voraussichtlich weiter verstärken wird, was auf Kosten der Einkäufe in stationären Geschäften geht.

Dies ist eine Fortsetzung des Trends, den AfterPay Insights im Juni verzeichnete, als die deutschen Online-Einkäufe Mitte Juni (im Vergleich zu Anfang März) auf + 24 Prozent zulegten – nach einer Phase stabilisierten und sogar rückläufigen Wachstums im Mai. Obwohl sich die deutsche Gesellschaft geöffnet hat, ist die Rückkehr der Verbraucher in stationäre Geschäfte – bis jetzt – nicht sehr schnell. Nur 7 Prozent der deutschen Verbraucher gaben an, im Juni mehr in physischen Geschäften eingekauft zu haben, verglichen mit 17 Prozent, die angaben, mehr online eingekauft zu haben .

Deutsche sind weniger besorgt und sehen ihre finanzielle Situation im Juli positiv

Untersuchungen von AfterPay Insights zeigen, dass die Sorgen deutscher Online-Käufer seit Ende März kontinuierlich abgenommen haben. Die Sorgen um die persönliche Gesundheit haben am stärksten abgenommen, von 51 Prozent in der zweiten Märzhälfte auf 39 Prozent bis Mitte Juni. Im gleichen Zeitraum gingen auch die Sorgen um die persönliche finanzielle Situation von 39 Prozent auf 31 Prozent zurück. Daraus können wir auch schließen, dass die Sorgen der deutschen Verbraucher in den letzten Monaten eher gesundheitlicher als finanzieller Natur waren.

In der Umfrage von AfterPay Insights geben 22 Prozent der deutschen Online-Käufer an, dass ihre finanzielle Situation gestresster geworden ist, und 7 Prozent geben an, dass sich ihre finanzielle Situation im Juni verbessert hat . Der wichtigste Grund für weniger Einkäufe ist die Notwendigkeit, Geld zu sparen. Dies zeigt sich insbesondere in den jüngeren Altersgruppen. Sekundäre Motivationen sind die Absicht, den Lebensstil zu ändern, indem der Gesamtkonsum reduziert wird, und allgemeine Sorgen um die Zukunft. Zu den Motivationen der dritten Stufe zählen das Risiko, arbeitslos zu werden, sowie der Wunsch, Hypotheken und Kredite zurückzuzahlen.

Die deutschen Verbraucher sehen ihre kurzfristige finanzielle Zukunft jedoch weiterhin optimistisch: 7 Prozent der deutschen Verbraucher geben an, dass sich ihre finanzielle Situation im Juni verbessert, und 18 Prozent erwarten, dass sich ihre finanzielle Situation im Juli weiter verbessern wird .

Mode führt im Juli den deutschen E-Commerce an

Bei der Entwicklung der Online-Produktkategorien fällt Mode in Deutschland als führende Kategorie bei der Gewinnung neuer Verbraucher auf: In der zweiten Märzhälfte haben 18 Prozent der deutschen Käufer mindestens einen Einkauf in der Online-Mode getätigt, und das auch Der Anteil ist bis Mitte Juni auf 26 Prozent gestiegen.

Preis und Bequemlichkeit wichtige Faktoren

In Deutschland ist es im Laufe der Zeit immer wichtiger geworden, günstigere Online-Preise zu finden, und Online-Einkäufe bieten mehr Komfort . Es sieht so aus, als ob die funktionalen Vorteile des Online-Shoppings an Bedeutung gewonnen haben und möglicherweise zu einer dauerhaften Veränderung führen. AfterPay Insights wird das Verbraucherverhalten den ganzen Sommer über überwachen und Ende Juli ein Update zum E-Commerce in Deutschland veröffentlichen.

Quelle: AfterPay

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Meto stellt Kommunikation am POS in den Fokus...
15.05.2024   #Etiketten #Preisauszeichnung

Meto stellt Kommunikation am POS in den Fokus

Preisauszeichner, Etiketten, ESL-Befestigungen und Lösungen zur Verkaufsförderung: Auf der neuen ...

Thumbnail-Foto: Von Rebranding und digitalen Innovationen
28.02.2024   #Handel #Digitalisierung

Von Rebranding und digitalen Innovationen

Interview mit VusionGroup

Aus SES-imagotag wird VusionGroup – Was es mit dem Rebranding des Unternehmens auf sich hat, erzählt Alexander Hahn, VP & Country Manager DACH, im Interview. Er verrät, wie digitale Lösungen Geschäftsprozesse optimieren ...

Thumbnail-Foto: „Shop! Global Award” für POS TUNING
24.04.2024   #Marketing #Kühlregale

„Shop! Global Award” für POS TUNING

Das Bad Salzufler Unternehmen gewinnt mit seiner „Energy Zone“ die begehrte Trophäe

Bad Salzuflen/ Montclair, New Jersey. (bre) Yesss! We did it again! POS TUNING ist erneut für ein Projekt ausgezeichnet worden. Die „Energy Zone“, die bereits im Juni vergangenen Jahres mit einem POPAI-Award prämiert wurde ...

Thumbnail-Foto: REMIRA präsentiert die vollständig digitale Customer Journey...
16.02.2024   #Handel #Tech in Retail

REMIRA präsentiert die vollständig digitale Customer Journey

EuroCIS 2024: Maximaler Nutzen für Händler und Kunden
ohne Vendor-Lock-In

Die moderne Handelswelt ist geprägt vom Einsatz zahlreicher Systeme verschiedenster Anbieter. Insbesondere im Retail-Handel sind noch viele Softwareunternehmen nur mit immensem Aufwand bereit, Lösungen anderer Anbieter zu integrieren. ...

Thumbnail-Foto: Handels- und Agrarexperte erweitert die Geschäftsführung bei tierwohl.tv...
02.04.2024   #Marketing #Gastronomie

Handels- und Agrarexperte erweitert die Geschäftsführung bei tierwohl.tv

Agrarökonom Dr. Frank Thiedig, ehemaliger Geschäftsführer
der baden-württembergischen Marketinggesellschaft ...

Thumbnail-Foto: Kund*innen zu Freunden machen – So kann’s gehen...
24.01.2024   #Marketing #Online-Marketing

Kund*innen zu Freunden machen – So kann’s gehen

WhatsApp-Channels als Geheimwaffe im Marketing-Mix

Im Herbst 2023 hat Meta mit den WhatsApp-Kanälen eine völlig ...

Thumbnail-Foto: Mit rapidmail die Kundenbindung stärken
22.02.2024   #Online-Handel #Marketing

Mit rapidmail die Kundenbindung stärken

Trotz sozialer Netzwerke und Kurznachrichten-Diensten – die E-Mail zählt noch immer zu den effektivsten Kanälen in der Kundenkommunikation und lässt sich in nahezu allen Marketingbereichen einsetzen. Die auf den Online-Vertrieb ...

Thumbnail-Foto: Zutrittslösungen von heute und für morgen
28.02.2024   #Handel #Tech in Retail

Zutrittslösungen von heute und für morgen

Interview mit Salto Systems GmbH

Türen mit Schlüsseln öffnen? Nicht, wenn es nach Salto Systems GmbH geht: Das Unternehmen bietet elektronische Zutrittslösungen an und zeigt auf der EuroCIS, was durch technischen Fortschritt alles möglich ist, wenn es um ...

Thumbnail-Foto: Mehr als nur Bezahlen?
28.02.2024   #Handel #Mobile Payment

Mehr als nur Bezahlen?

Interview mit Fiserv

Bargeldzahlungen sind zwar noch nicht ganz Schnee von gestern. Aber könnten sie es irgendwann werden? Oliver Lohmüller-Gillot, Geschäftsführer der TeleCash from Fiserv, erklärt, warum der Handel auf modernere ...

Thumbnail-Foto: Digital vom Eintritt bis zum Bezahlvorgang
28.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digital vom Eintritt bis zum Bezahlvorgang

Interview mit ITAB

In die digitale Welt des Einkaufens einsteigen? Dabei möchte ITAB den Handel unterstützen und den Kund*innen ein automatisiertes und individuelles Einkaufserlebnis ermöglichen. Auf der EuroCIS präsentiert das Unternehmen eine ...

Anbieter

Online Software AG
Online Software AG
TechTower - Forum 7
69126 Heidelberg
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
Meto International GmbH
Meto International GmbH
Ersheimer Straße 69
69434 Hirschhorn
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund