Bericht • 04.01.2023

Bei Anruf: Umkleide!

Amazon setzt mit Amazon Style auf die Mode-Nische mit allermodernster Technik

Online? Offline? Omnichannel! Das ist heutzutage oft die Forderung der Kundschaft. Auch E-Commerce-Urgestein Amazon hört die Rufe aus der Ferne und fokussiert sich nach seinen Amazon-Go- und Amazon-Fresh-Stores im Lebensmittelbereich samt Self- und Seamless-Checkout nun auf die Modebranche.

Verschiedene Outfits an Kleiderstangen in einem Modegeschäft...
Quelle: Amazon

Das neue Store-Konzept läuft unter dem Namen Amazon-Style. Hier können Kund*innen Kleidung, Schuhe und Accessoires shoppen. Wir haben uns virtuell in der Filiale im Einkaufszentrum The Americana at Brand in Los Angeles umgesehen und geschaut, welche modernen Technologien zum Einsatz kommen, um das Einkaufserlebnis noch einfacher und einzigartiger zu machen.

Die acht wichtigsten Punkte haben wir für euch zusammengefasst:

1.

Schon beim Betreten des Shops wirkt der Raum anders als andere Bekleidungsgeschäfte. Viele der Anziehsachen und Accessoires sind an großen aufgestellten Wänden zu Outfits zusammengefasst und können so – ohne langes Suchen und Anpassen – geshoppt werden.

2.

Wie schon die Amazon-Go-Filialen ist auch der Style-Store vollgepackt mit Shopping-Technologien. QR-Codes spielen hier eine entscheidende Rolle, denn: Laut Amazon werden die Kleiderständer mit diesen versehen, die die Kund*innen scannen können, um verfügbare Größen, Farben, Kundenbewertungen und Produktdetails zu sehen.

3.

Mitnehmen durch den Laden, Herumtragen, keine Hand frei, um sich weiter umzuschauen? All das soll hier auch der Vergangenheit angehören. Denn mit einem Click in der App werden die ausgewählten Artikel direkt in die Umkleide geschickt. Eine Besonderheit: Amazon schickt gleich zusätzliche Artikel, von denen seine Algorithmen glauben, dass sie der Person gefallen könnten.

4.

Sobald eine Umkleide frei ist und die vorgemerkten Produkte dort bereitliegen, wird die Kundin oder der Kunde benachrichtigt. Das Anprobieren kann losgehen.

Eine Hand berührt einen Touchscreen
Quelle: Amazon

5.

In den Kabinen selbst befinden sich auch Touchscreens, sodass man sich noch weiter über das Sortiment informieren kann und sich auch weitere Artikel bringen lassen kann.

6.

Etwas gefällt? Die Waren können entweder im Geschäft gekauft oder in der Amazon-Shopping-App gespeichert werden, um sie später zu kaufen. Alternativ können Kund*innen von zu Hause aus mit der App die gewünschten Kleidungsstücke suchen und sich diese dann in den Amazon-Style-Store liefern lassen, um sie persönlich anzuprobieren.

7.

Dank der Technologie von Amazon One können die Einkäufe mit der Handfläche und der damit verbunden Identitätsprüfung gezahlt werden.

8.

Trotz allem Technologie-Einsatz sollen im Laden selbst auch Mitarbeiter*innen helfen, die sich auf den Kundenservice, die Lieferung von Artikeln in die Umkleidekabinen, die Unterstützung der Kunden an der Kasse, die Verwaltung des Back-Offices und die Zahlungsabwicklung konzentrieren.

Autorin: Katja Laska

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit...
24.01.2024   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit Echtzeit-Quittungsfunktion an.

„Letzter Schritt” zum reibungslosen Einkaufen schafft Vertrauen bei Verbrauchern, die ihre Quittungen VOR dem Verlassen des Geschäfts einsehen möchten
Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche von 800 m2 mit Computer Vision AI ist der größte neu ausgerüstete Supermarkt in Europa, der eine reibungslose Checkout-Erfahrung bietet

Trigo, ein führender Anbieter von KI-gestützter Computer-Vision-Technologie, die herkömmliche Einzelhandelsgeschäfte in digitale Smart Stores verwandelt, und die Discounter-Supermarktkette Netto Marken-Discount (auch als Netto ...

Thumbnail-Foto: iXtenso testet: REWE Pick&Go
13.03.2024   #App #Self-Checkout-Systeme

iXtenso testet: REWE Pick&Go

Neuer Testmarkt in Düsseldorf – überzeugt das Konzept?

REWE ist mit seinem Pick&Go-Konzept (testweise) in Düsseldorf an den Start gegangen. Wir haben den Store getestet!

Thumbnail-Foto: Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick...
18.12.2023   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick

Die Stores gibt es in verschiedenen Segmenten des Einzelhandels wie LEH, Mode, Elektronik, Convenience Stores und Fast Food.

In einer hart umkämpften globalen Einzelhandelslandschaft befinden sich autonome Stores im Aufschwung. Sie tragen dem veränderten Verbraucherverhalten Rechnung, senken Betriebskosten, verbessern die Rentabilität und tragen zur ...

Thumbnail-Foto: Frag den Bot: Generative KI im Handel
02.01.2024   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Frag den Bot: Generative KI im Handel

Revolution im Handel: Die Ära der generativen KI und KI-Bots

Sie können Daten analysieren, Produkte betexten, Kundenfragen beantworten oder Code schreiben...

Thumbnail-Foto: Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit...
15.02.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit großem Zuwachs im Handel

Im vergangenen Jahr bezahlten Kundinnen und Kunden an der Kasse erneut häufiger mit ihrer girocard. Mit rund 7,5 Milliarden Bezahlvorgängen zeigt die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft erneut ein sehr stabiles Wachstum: Die Anzahl ...

Thumbnail-Foto: Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf...
07.03.2024   #Self-Checkout-Systeme #POS-Software

Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf

Innovative Technology (ITL) berichtete letzte Woche von einer erfolgreichen EuroCIS in Düsseldorf, wo die Organisatoren einen Besucherrekord verkündeten. Die EuroCIS bietet einen exklusiven Hotspot für Retail Technology in Europa, ...

Thumbnail-Foto: In Europa einzigartig und daher ausgezeichnet...
13.12.2023   #Digitalisierung #Tech in Retail

In Europa einzigartig und daher ausgezeichnet

SPAR Österreich gewinnt mit Innovationsprojekt "Obst und Gemüse 3 Tage frischer" den „Future of European Commerce Award“

In der Kategorie Digitalisierung hat SPAR Österreich den, erstmals von EuroCommerce verliehenen, „Future of European Commerce Award“ gewonnen ...

Thumbnail-Foto: Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels...
01.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels

Auf der EuroCIS stellt EXPRESSO seine erweiterte SmartShopper-Familie vor

Mit dem intelligenten Einkaufswagen vom Typ SmartShopper erschließt EXPRESSO den Betreibern von Einzel- und Großhandelsmärkten neue Perspektiven ...

Thumbnail-Foto: ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit...
07.12.2023   #Tech in Retail #Verpackungen

ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit digitalen Wasserzeichen

ALDI engagiert sich für eine verbesserte Trennung von Kunststoffverpackungen ...

Thumbnail-Foto: Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen
15.01.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen

Rückblick ins Jahr 1994: Datenbanken und ERP-Systeme, erste kommerzielle Websites, Mobiltelefone mit Farbdisplay, CD-ROMs, die Programmiersprache Java ...

Anbieter

VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Zebra Technologies Germany GmbH
Zebra Technologies Germany GmbH
Ernst-Dietrich-Platz 2
40882 Ratingen
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel