Interview • 15.03.2022

Wie wird der Brillenkauf der Zukunft aussehen?

Ausgemessen und fokussiert: Online, Offline oder Omnichannel im Brillenhandel

Die „Online-isierung” macht vor nichts halt, auch nicht vor dem Brillenhandel. Onlinekäufe von Brillenfassungen, Sonnenbrillen oder Kontaktlinsen sind weit verbreitet. Aber wie steht es um Themen wie die virtuelle Brillenanprobe oder die Messung der Sehstärke von zuhause?

Für den Durchblick in der Optikerbranche haben wir mit Sigrun Schmitz vom Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) gesprochen.

Eine Frau mit Brille in Bluse und Jackett lächelt in die Kamera...
Sigrun Schmitz ist Abteilungsleiterin Betriebswirtschaft und Krankenkassen beim ZVA.
Quelle: ZVA/Peter Boettcher

Liegt die Zukunft des Brillenhandels im stationären, im Online- oder im Multichannel-Verkauf?

Sigrun Schmitz: Wir gehen davon aus, dass das Multichannel-Geschäft weiter zunehmen wird. Im Bereich des Korrektionsbrillenverkaufs vermischen sich der stationäre und der Online-Verkauf zusehends, den reinen Online-Vertrieb gibt es fast nicht (mehr). Die vormals reinen Online-Unternehmen gehen vermehrt dazu über, mit Partner-Augenoptikbetrieben vor Ort zusammenzuarbeiten oder eröffnen zusätzlich eigene Geschäfte.

Bei fast jedem Brillenkauf sind in der Customer Journey Berührungspunkte mit einem stationären Augenoptikbetrieb festzustellen. Dies belegt sehr eindrücklich die vom ZVA veranlasste Studie der Firma Kantar aus dem Januar/Februar 2020.

Betrachtet man die Anteile der über die verschiedenen Kanäle verkauften Stückzahlen von Korrektionsbrillen, so sieht nach den Ergebnissen der Studie die Aufteilung wie folgt aus:

  • 89 % stationäre Käufe
  • 9 % Multichannel-Käufe
  • 2 % reine Online-Käufe

Der ZVA geht davon aus, dass in der Zukunft das Multichannel-Geschäft weiter zunehmen wird.

Drei Kuchendiagramme zu Verkaufskanälen beim Brillenkauf...
Verkaufsanteile von Korrektionsbrillen über Offline-Kanäle, Online-Kanäle oder beide gemeinsam.
Quelle: ZVA

Was können stationäre Optiker von Online-Brillenhändlern wie Mister Spex oder Brille24 lernen?

Über ansprechende Websites, Onlineshops und die Bedienung von Social-Media-Kanälen können jüngere Zielgruppen als Kunden gewonnen werden. Die Einführung weiterer Online-Elemente wie eine digitale Terminvergabe kann sinnvoll sein.

Welche Online- bzw. Omnichannel-Services halten Sie für stationäre Händler für sinnvoll?

Stationäre Augenoptiker bieten zum Teil sogenannte Kontaktlinsen-Abos mit einem regelmäßigen Versand von Austausch-Kontaktlinsen an – kombiniert mit einer Erinnerung für eine regelmäßige Vor-Ort-Untersuchung der Augen. Solche Angebote können noch weiter ausgebaut werden.

Für wie wichtig halten Sie zukünftig den Einsatz von Augmented Reality zur Online-Brillenanprobe?

Um potenziellen Kunden bereits auf dem Sofa zu Hause eine „Brillenanprobe“ – im Sinne der Auswahl einer Fassung nach modischen Aspekten – bieten zu können, kann der Einsatz von Augmented Reality und Online-Angeboten zusätzlich zum klassischen Brillenregal vor Ort sinnvoll sein.

Was können Online- und Omnichannel-Brillenhändler von traditionellen, stationären Händlern lernen?

Ein gepflegter persönlicher Umgang mit dem Kunden sorgt für ein Vertrauensverhältnis. Der Augenoptiker ist ja nicht nur Brillenhändler, sondern Handwerker, Gesundheitsdienstleister, Kontaktlinsenanpasser, Berater und vieles mehr. Viele Leistungen können reine Online-Händler deshalb schlichtweg nicht bieten. Eine umfassende individuelle Beratung des Kunden, die auf seine speziellen Sehbedürfnisse eingeht, ist jedoch unerlässlich, um eine für ihn perfekte Sehhilfe zu bestimmen.

Wie steht der ZVA zur Onlinemessung von Sehstärken?

Insbesondere Mehrstärken- bzw. Gleitsichtbrillen benötigen eine besondere Sorgfalt bei der Anpassung der Brille. Dies kann nur stationär vor Ort geleistet werden, auch eine fachgerechte anatomische Anpassung ist wichtig, damit optimales, beschwerdefreies Sehen möglich ist. 

Online-Sehteste, die zur Ermittlung der Bestellwerte von Brillengläsern oder Kontaktlinsen dienen, entsprechen – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt – nicht den geltenden Arbeits- und Qualitätsrichtlinien für Augenoptik und Optometrie (AQRL). Das heißt, die Ergebnisse sind nicht vergleichbar präzise mit Messungen von Augenoptikern und Optometristen, die AQRL-konform arbeiten. Online-Angebote können hier bisher nicht mithalten, vor allem bei stärkeren Fehlsichtigkeiten oder komplexen Produkten wie einer Gleitsichtbrille.


Weitere Informationen und Ergebnisse der Kantar-Studie finden sich im aktuellen Branchenbericht des ZVA.

Interview: Julia Pott

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: Mit dem eigenen Avatar zum passenden Fahrrad
25.05.2022   #Tech in Retail #Omnichannel

Mit dem eigenen Avatar zum passenden Fahrrad

Innovative Bodyscanner ermöglichen die Ermittlung der perfekten Rahmengröße für Fahrräder und E-Bikes

NeXR Technologies hat auf der Eröffnung der Bike- und Service-Welt von ROSE Bikes in Köln eine weitere Anwendung ihrer innovativen Scanner-Technologie präsentiert. Die beiden Unternehmen entwickelten in Kooperation den 3D Instaggraph ...

Thumbnail-Foto: Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran...
27.04.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als ...

Thumbnail-Foto: Das ultimative Ecommerce Toolkit für Weihnachten...
28.07.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Das ultimative Ecommerce Toolkit für Weihnachten

Einblicke zur Vorbereitung Ihres E-Commerce-Plans für den Winter

Mit dem Sommer beginnt für Marken und Einzelhändler die Zeit der Urlaubsplanung. Laut der Studie "Adobe Digital Insights Holiday Ecommerce Playbook" ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um sich auf die Feiertage vorzubereiten, da ...

Thumbnail-Foto: Personal sinnvoll planen – mit Empathie und KI...
16.05.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Personal sinnvoll planen – mit Empathie und KI

Interview mit Maximilian Thost, Country Manager DACH bei Quinyx

Wie kaum ein anderes Ereignis zuvor hat die Pandemie dem Einzelhandel gezeigt, wie wichtig eine funktionierende Personaleinsatzplanung ist. Ausfälle durch Krankheit oder Quarantäne und eine dadurch entstehende Mehrbelastung für die im ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die ganze Welt

Wie das Start-up fulfillmenttools den Handel weiterbringen möchte

Was im Lebensmitteleinzelhandel klappt, funktioniert auch in anderen Branchen, oder? Das haben sich die Köpfe hinter fulfillmenttools gefragt und eine klare Antwort gefunden: Ja!  ...

Thumbnail-Foto: Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der...
02.05.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der Bundesliga

Grab-and-Go-Technologie für den Einkauf im Vorbeigehen - auch im Stadion

Eintracht Frankfurt erprobt den ersten Self-Service-Check-out der Bundesliga: Stadionbesucher können an Spieltagen Fanartikel in einem kassenlosen Pop-up-Store kaufen – einfach im Vorbeigehen. Der Fußball-Erstligist setzt dabei auf ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Paul Rottler von Brillen...
04.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Paul Rottler von Brillen Rottler

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: retail salsa Tech Talks – Branchendiskussion erstmals live auf und von...
09.06.2022   #Kundenzufriedenheit #Digital Signage

retail salsa Tech Talks – Branchendiskussion erstmals live auf und von der EuroCIS 2022

Brandheiße Themen der Retail-Tech-Branche: Automatisierung & KI, Smart Stores, interaktive Touchpoints

Nach eineinhalb Jahren erfolgreicher Webtalks im Format „retail salsa – Spice up your Community“ haben wir die EuroCIS 2022, die vom 31.05. – 02.06. nach einer Pandemiepause wieder stattfand, zum Anlass genommen, das ...

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Coronavirus

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Anbieter

TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf