Interview • 15.03.2022

Wie wird der Brillenkauf der Zukunft aussehen?

Ausgemessen und fokussiert: Online, Offline oder Omnichannel im Brillenhandel

Die „Online-isierung” macht vor nichts halt, auch nicht vor dem Brillenhandel. Onlinekäufe von Brillenfassungen, Sonnenbrillen oder Kontaktlinsen sind weit verbreitet. Aber wie steht es um Themen wie die virtuelle Brillenanprobe oder die Messung der Sehstärke von zuhause?

Für den Durchblick in der Optikerbranche haben wir mit Sigrun Schmitz vom Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) gesprochen.

Eine Frau mit Brille in Bluse und Jackett lächelt in die Kamera...
Sigrun Schmitz ist Abteilungsleiterin Betriebswirtschaft und Krankenkassen beim ZVA.
Quelle: ZVA/Peter Boettcher

Liegt die Zukunft des Brillenhandels im stationären, im Online- oder im Multichannel-Verkauf?

Sigrun Schmitz: Wir gehen davon aus, dass das Multichannel-Geschäft weiter zunehmen wird. Im Bereich des Korrektionsbrillenverkaufs vermischen sich der stationäre und der Online-Verkauf zusehends, den reinen Online-Vertrieb gibt es fast nicht (mehr). Die vormals reinen Online-Unternehmen gehen vermehrt dazu über, mit Partner-Augenoptikbetrieben vor Ort zusammenzuarbeiten oder eröffnen zusätzlich eigene Geschäfte.

Bei fast jedem Brillenkauf sind in der Customer Journey Berührungspunkte mit einem stationären Augenoptikbetrieb festzustellen. Dies belegt sehr eindrücklich die vom ZVA veranlasste Studie der Firma Kantar aus dem Januar/Februar 2020.

Betrachtet man die Anteile der über die verschiedenen Kanäle verkauften Stückzahlen von Korrektionsbrillen, so sieht nach den Ergebnissen der Studie die Aufteilung wie folgt aus:

  • 89 % stationäre Käufe
  • 9 % Multichannel-Käufe
  • 2 % reine Online-Käufe

Der ZVA geht davon aus, dass in der Zukunft das Multichannel-Geschäft weiter zunehmen wird.

Drei Kuchendiagramme zu Verkaufskanälen beim Brillenkauf...
Verkaufsanteile von Korrektionsbrillen über Offline-Kanäle, Online-Kanäle oder beide gemeinsam.
Quelle: ZVA

Was können stationäre Optiker von Online-Brillenhändlern wie Mister Spex oder Brille24 lernen?

Über ansprechende Websites, Onlineshops und die Bedienung von Social-Media-Kanälen können jüngere Zielgruppen als Kunden gewonnen werden. Die Einführung weiterer Online-Elemente wie eine digitale Terminvergabe kann sinnvoll sein.

Welche Online- bzw. Omnichannel-Services halten Sie für stationäre Händler für sinnvoll?

Stationäre Augenoptiker bieten zum Teil sogenannte Kontaktlinsen-Abos mit einem regelmäßigen Versand von Austausch-Kontaktlinsen an – kombiniert mit einer Erinnerung für eine regelmäßige Vor-Ort-Untersuchung der Augen. Solche Angebote können noch weiter ausgebaut werden.

Für wie wichtig halten Sie zukünftig den Einsatz von Augmented Reality zur Online-Brillenanprobe?

Um potenziellen Kunden bereits auf dem Sofa zu Hause eine „Brillenanprobe“ – im Sinne der Auswahl einer Fassung nach modischen Aspekten – bieten zu können, kann der Einsatz von Augmented Reality und Online-Angeboten zusätzlich zum klassischen Brillenregal vor Ort sinnvoll sein.

Was können Online- und Omnichannel-Brillenhändler von traditionellen, stationären Händlern lernen?

Ein gepflegter persönlicher Umgang mit dem Kunden sorgt für ein Vertrauensverhältnis. Der Augenoptiker ist ja nicht nur Brillenhändler, sondern Handwerker, Gesundheitsdienstleister, Kontaktlinsenanpasser, Berater und vieles mehr. Viele Leistungen können reine Online-Händler deshalb schlichtweg nicht bieten. Eine umfassende individuelle Beratung des Kunden, die auf seine speziellen Sehbedürfnisse eingeht, ist jedoch unerlässlich, um eine für ihn perfekte Sehhilfe zu bestimmen.

Wie steht der ZVA zur Onlinemessung von Sehstärken?

Insbesondere Mehrstärken- bzw. Gleitsichtbrillen benötigen eine besondere Sorgfalt bei der Anpassung der Brille. Dies kann nur stationär vor Ort geleistet werden, auch eine fachgerechte anatomische Anpassung ist wichtig, damit optimales, beschwerdefreies Sehen möglich ist. 

Online-Sehteste, die zur Ermittlung der Bestellwerte von Brillengläsern oder Kontaktlinsen dienen, entsprechen – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt – nicht den geltenden Arbeits- und Qualitätsrichtlinien für Augenoptik und Optometrie (AQRL). Das heißt, die Ergebnisse sind nicht vergleichbar präzise mit Messungen von Augenoptikern und Optometristen, die AQRL-konform arbeiten. Online-Angebote können hier bisher nicht mithalten, vor allem bei stärkeren Fehlsichtigkeiten oder komplexen Produkten wie einer Gleitsichtbrille.


Weitere Informationen und Ergebnisse der Kantar-Studie finden sich im aktuellen Branchenbericht des ZVA.

Interview: Julia Pott

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften...
17.08.2022   #Drucker #Kassenkomponenten

TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften

Bundle von PULSA: Drucker Citizen CT-E351 mit Swissbit USB TSE Stick

Für Einzelhändler und Gastronomen, die aufgrund der Kassensicherungsverordnung neben der TSE auch noch einen neuen Bondrucker benötigen, hat PULSA in Kooperation mit Citizen Systems ein Bundle aus Thermobondrucker und TSE-Stick ...

Thumbnail-Foto: Kostenloser Online-Konfigurator für Promotion-Displays geht live...
02.09.2022   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Kostenloser Online-Konfigurator für Promotion-Displays geht live

Mit nur wenigen Klicks kosteneffiziente und individualisierte Displays für Aktionen am Point-of-Sale erstellen

Der Palettenpooling-Experte CHEP erweitert seinen Service Promotion World um einen kostenlosen Display-Online-Konfigurator: Ab sofort können FMCG (Fast Moving Consumer Goods)-Unternehmen in wenigen Sekunden ein auf ihre Bedürfnisse und ...

Thumbnail-Foto: SPAR minimiert Lebensmittelverschwendung durch KI- und Cloud-Lösungen...
29.08.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

SPAR minimiert Lebensmittelverschwendung durch KI- und Cloud-Lösungen

Mit Digitalisierung den Lebensmittelverderb reduzieren

SPAR arbeitet stetig an einer Verbesserung und Eindämmung der Lebensmittelverschwendung. SPAR hat daher eine treffsichere Lösung entwickelt, um mit Hilfe von Daten und künstlicher Intelligenz gezielte Bestellvorschläge und ...

Thumbnail-Foto: Kunden und Mitarbeiter begeistern
05.11.2022   #Handel #Tech in Retail

Kunden und Mitarbeiter begeistern

RetailCX, die vollautomatische Instore-Technologie von KNAPP

Wann lohnen sich unternehmerische Investitionen wirklich? Wenn sie die Umsatzrendite erhöhen. Und das gelingt am besten, wenn die Investitionen doppelte Vorteile bringen – für Kund*innen ebenso wie für Mitarbeiter*innen. ...

Thumbnail-Foto: Kontaktloses Bezahlen: Effizienz durch die Masse der Zahlungen...
20.10.2022   #Handel #Mobile Payment

Kontaktloses Bezahlen: Effizienz durch die Masse der Zahlungen

Girocard veröffentlicht infas quo-Studie zur Bezahlgeschwindigkeit

Ein Weg für mehr Effizienz an der Ladenkasse ist das kontaktlose Bezahlen. Das ist nämlich nicht nur beliebt – rund drei Viertel der Zahlungen im girocard-System erfolgen berührungslos –, sondern auch schnell. ...

Thumbnail-Foto: Herausforderungen als Chancen verstehen
15.11.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Herausforderungen als Chancen verstehen

Letzte Meile & mehr: Neue Technologien machen nur dann Sinn, wenn sie auch eingesetzt werden

Die Schnittstelle zwischen dem Onlinehandel und dem Geschäft vor Ort gewinnt immer mehr an Bedeutung. Eine besondere Rolle kommt berührungslosen Technologien und Lösungen für die letzte Meile zu. Diese im großen Stil zu ...

Thumbnail-Foto: Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft...
21.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitales Marketing

Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft

Die 4.screen Mobility Experience CloudTM vernetzt Unternehmen mit Fahrzeugen und baut eine direkte Kommunikation zum Fahrer auf

Das Auto von heute ist digital – und es wird immer smarter. Als einer der ersten Lebensmittelhändler weltweit ist Kaufland Teil der neuen Automobilwelt und setzt dabei auf die Reichweite von 4.screen. ...

Thumbnail-Foto: SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft
14.09.2022   #Tech in Retail #Smartphone

SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft

Zur Berliner Fashion Week präsentierte die Agentur ein immersives Markenerlebnis

Innovative Zukunftstechnologie und Retail – passt das zusammen? Die Schaufenster-Installation der Agentur SHOWZ zeigt: Ja! Zur Berliner Fashion Week präsentierte SHOWZ´s Gründer und Netflix-Personality Ayan Yuruk die Zukunft ...

Thumbnail-Foto: Online-Shopping mit Apple Pay und der girocard...
01.11.2022   #Online-Handel #Zahlungssysteme

Online-Shopping mit Apple Pay und der girocard

In den letzten zwei Jahren hat sich das Einkaufsverhalten der Menschen deutlich in Richtung E-Commerce verschoben, dadurch ist das Online-Geschäft zum Treiber der Handels-Zuwächse geworden

Bezahlen wollen die Kund*innen ihre immer häufigeren Online-Einkäufe in Apps oder im Web genauso schnell und unkompliziert wie an der stationären Kasse – mit ihren vertrauten und beliebtesten Zahlverfahren aus der ...

Thumbnail-Foto: Die Kassenschlange – Der größte Feind eines guten Einkaufserlebnisses...
02.12.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Die Kassenschlange – Der größte Feind eines guten Einkaufserlebnisses

Moderne Checkout-Lösungen für einen schnellen und effektiven Bezahlvorgang

Niemand steht gerne an der Kasse und wartet darauf, seinen Einkauf zu bezahlen, für den man sich sowieso schon entschieden hat. Besonders frustrierend wird es, wenn man unter Zeitdruck steht oder nur eine geringe Anzahl an Artikel kaufen ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
snabble GmbH
snabble GmbH
Am Dickobskreuz 10
53121 Bonn
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Zebra Technologies Europe Limited
Zebra Technologies Europe Limited
Mollsfeld 1
40670 Meerbusch
S-Payment GmbH
S-Payment GmbH
Am Wallgraben 115
70565 Stuttgart