News • 26.05.2022

Wachstumslösungen für Tankstellenshops

Lekkerland präsentierte auf der UNITI expo umfangreiches Portfolio

Die Aussichten für den Außer-Haus-Konsum sind positiv. Einer Prognose der npdgroup deutschland GmbH zufolge wächst das Segment in diesem Jahr um rund 37 Prozent. Gute Aussichten – auch für Tankstellenshops.

„Um die damit verbundenen Wachstumschancen zu nutzen und Konsument*innen für sich zu begeistern, ist es wichtig, dass sich Tankstellenshops kontinuierlich weiterentwickeln“, sagt Philipp Pauly, Senior Vice President Energy Stations & Convenience Stores bei Lekkerland.

Foodservice- und Kaffee-Lösungen

Ein nachgebautes Bistro am Messestand von Lekkerland...
Quelle: Lekkerland

Konkrete Lösungen, mit denen Tankstellenshops Wachstumschancen nutzen können, präsentierte Lekkerland auf der UNITI expo, der europäischen Leitmesse der Tankstellen- und Car Wash-Branche.

Ein wichtiger Wachstumstreiber des Außer-Haus-Konsums sind Kaffee und Snacks. Deshalb bildeten Foodservice- und Kaffee-Lösungen einen Schwerpunkt des Lekkerland Stands bei der UNITI expo. Dazu gehörten Rundum-Sorglos-Konzepte, bei denen Lekkerland nicht nur die Produkte liefert, sondern umfassende Service-Leistungen übernimmt: von der Zusammenstellung des Sortiments, das auf den Standort und seine Zielgruppe zugeschnitten ist, über Schulungen des Shoppersonals und die Auswahl geeigneter Maschinen bis hin zu einer attraktiven Auswahl an Werbemitteln für einen professionellen POS-Auftritt.

Wie ein ansprechend und modern gestaltetes Bistro aussehen kann und wie das modulare Lösungsportfolio von Lekkerland konkret aussieht, erlebten die Standbesucher*innen bei der UNITI expo. Lekkerland zeigte dort unter anderem sein Bistro-Konzept sowie Kaffee-Lösungen unter den Marken Lavazza und Coffee Bean Company, einer Eigenmarke von Lekkerland.

Mit dem richtigen Sortiment punkten: Frische-Produkte und Eigenmarken

Kund*innen in einem Tankstellenshop
Quelle: Lekkerland

Immer mehr Konsument*innen legen Wert auf bewusste Ernährung und wollen auch unterwegs frische und qualitativ hochwertige Snacks essen. Doch nicht nur bei Frische-Produkten gilt: Im intensiven Wettbewerb spielt das richtige Sortiment eine enorm wichtige Rolle. Eine Möglichkeit, sich von Anbietern im Umfeld abzuheben, bietet das Programm „Sortiments-Bausteine“: Dabei können Tankstellenshops ihr Angebot um Regal-Module mit beliebten Eigenmarken von REWE sowie von Lekkerland ergänzen.

Einen anderen Ansatz, ein im Wettbewerbsumfeld einzigartiges Sortiment anzubieten, stellen Eigenmarken dar. Mit ihnen können Tankstellenshops zudem preissensible Kund*innen ansprechen.

Standortanalysen zeigen Chancen auf

Wichtig ist es, die Zielgruppe und das Wettbewerbsumfeld genau zu kennen und zu erkennen, welche Erkenntnisse und Chancen aus einer fundierten, sortimentsbezogenen Netz- und Standortanalyse entstehen können. Denn für alle Sortimentsbereiche gilt: Was in einem Shop starken Absatz findet, kann in einem anderen Shop ein Ladenhüter sein.

Chancen ganz anderer Art kann der Service der Screen-Vermarktung Tankstellenbetreibern eröffnen: Dabei erzielen sie zusätzliche Einnahmen, indem sie Monitore im Outdoor- und Indoor-Bereich des Shops als digitale Werbeflächen anbieten.

Erste Pläne für Mehrwegbecher-System

Lekkerland stellte auf der UNITI expo darüber hinaus erste Pläne für ein Mehrwegbecher-System vor. Hintergrund: Wer im Außer-Haus-Konsum Kaffee zum Mitnehmen verkauft, muss das Heißgetränk ab 2023 im Mehrwegbecher anbieten, zusätzlich zu einer möglichen Einweg-Variante. Das schreibt das Verpackungsgesetz vor, das auch für weitere To-Go-Getränke sowie Speisen ab dem Jahreswechsel das Angebot von Mehrwegbecher bzw. -verpackungen vorgibt.

Lösungen für autonome Shops

Ein in der Messehalle aufgebauter Smart Store
Quelle: Lekkerland

Einblick gab es auf der Messe auch in Themen, die in Zukunft relevant werden (könnten). Autonome Shops erfüllen den Wunsch der Konsument*innen, einfach, schnell und unabhängig von Öffnungszeiten einkaufen zu können, optimal. Sie gelten deshalb als einer der Bereiche des Außer-Haus-Konsums mit vielversprechenden Wachstumsperspektiven. Lekkerland hatte kürzlich bekanntgegeben, dass das Unternehmen im Bereich autonome Shops verschiedene Lösungen entwickelt und testet. Sie sind für Hochfrequenzstandorte wie Bahnhöfe und Flughäfen sowie für semi-öffentliche Bereiche wie Universitäten und Krankenhäuser vorgesehen.

Die vier Konzepte von Lekkerland unterscheiden sich unter anderem durch die Ausgestaltung des Einkaufs und die verwendeten Technologien, die von Self-Checkout bis künstliche Intelligenz reichen. Letztere ermöglicht es, dass Konsument*innen Ware einfach aus dem Regal nehmen und den Shop verlassen können, ohne an einer Kasse bezahlen zu müssen. Kameras erfassen die Einkäufe, die Abrechnung erfolgt über ein in einer App hinterlegtes Zahlungsmittel. Die Konzepte unterscheiden sich zudem durch den Umfang der Sortimente.

Quelle: Lekkerland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Kundenfrequenz durch Perspektivenwechsel steigern!...
01.04.2022   #Kundenzufriedenheit #App

Kundenfrequenz durch Perspektivenwechsel steigern!

GEBIT Solutions und baoo starten Partnerschaft

Mit der Storefinder-App des Start-ups baoo können Kunden ihre Einkaufslisten mit Vor-Ort-Warenbeständen der Händler abgleichen und optimale Einkaufsrouten angezeigt bekommen. Über den integrierbaren Service der GEBIT Retail ...

Thumbnail-Foto: Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel...
20.04.2022   #Wirtschaft #Innovationsmanagement

Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel

In der Unterhaltungsshow "Die Höhle der Löwen" werben Startups, Erfinder*innen und Unternehmensgründer*innen um Kapital zum Wachstum ihres Unternehmens. Sie stellen ihre innovativen Geschäftskonzepte prominenten ...

Thumbnail-Foto: 70 Prozent aller Unternehmen halten eigene Customer Journey für nicht...
05.04.2022   #Self-Checkout-Systeme #Omnichannel

70 Prozent aller Unternehmen halten eigene Customer Journey für nicht optimal

Laut einer Studie von Uberall hat die Verbindung von Kundenerlebnissen über digitale und physische Berührungspunkte hinweg hohe Priorität – doch ein einheitlicher Ansatz fehlt

Uberall, Anbieter von Marketinglösungen rund um die hybride Customer Experience, hat kürzlich die Ergebnisse seiner Studie „Reignite Growth with Hybrid Customer Experiences“ bekanntgegeben. Die von Forrester Consulting im ...

Thumbnail-Foto: Targeted Ads für deutsche Kleinunternehmer so wichtig wie noch nie...
02.02.2022   #E-Commerce #Tech in Retail

Targeted Ads für deutsche Kleinunternehmer so wichtig wie noch nie

Neue Studie: 76 Prozent bezeichnen zielgerichtete Werbung als "wertvoll", 34 Prozent sogar als "entscheidend"

Während die EU über Vorschläge zum Verbot gezielter Werbung nachdenkt, zeigt eine neue Umfrage, dass 93 Prozent der deutschen Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) datengesteuerte Werbung nutzen, um Kunden auf der ...

Thumbnail-Foto: Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops...
06.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops

Jährliches Ranking von Cross-Border Commerce Europe: vierte Ausgabe von „TOP 500 Cross-Border Retail Europe“

Cross-Border Commerce Europe (CBCommerce), die Plattform zur Förderung des grenzüberschreitenden Onlinehandels in Europa, veröffentlicht eine umfassende Studie zu den 500 stärksten europäischen Akteuren im ...

Thumbnail-Foto: Einzelhandelsumsatz 2021 real voraussichtlich 0,9 % höher als 2020...
07.01.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Einzelhandelsumsatz 2021 real voraussichtlich 0,9 % höher als 2020

Non-Food Handel legt zu, Textilhandel verliert

Der Einzelhandel in Deutschland hat im Jahr 2021 nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) einen neuen Rekordumsatz erwirtschaftet. Demnach erzielte der Einzelhandel 2021 real (preisbereinigt) 0,6 % bis 1,2 % sowie nominal ...

Thumbnail-Foto: Unverpackt im Supermarkt einkaufen – geht das?...
23.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Unverpackt im Supermarkt einkaufen – geht das?

Ja! Eine Übersicht von verpackungsfreien Angeboten im Einzelhandel

Plastiktüten sind längst vergessen, doch wie steht es um die Verpackung von einzelnen Lebensmitteln? „Zero Waste“ klingt zunächst verlockend. Doch wird jede*r, der seinen oder ihren Plastikverbrauch kritisch hinterfragt, schnell ...

Thumbnail-Foto: Mieten statt kaufen: Ein nachhaltiges Konsumsystem auf dem Vormarsch?...
04.04.2022   #Nachhaltigkeit #Mode

Mieten statt kaufen: Ein nachhaltiges Konsumsystem auf dem Vormarsch?

Highlights aus einem Webtalk über Abonnement-Services und Circular Economy bei Decathlon

Unternehmen finden sich oft in einem Spagat wieder: Sie müssen zwischen langfristigen und kurzfristigen Zielen priorisieren. Wie viel investieren wir in nachhaltige Geschäftsmodelle sowie Umwelt- und Klimaschutz? Vor diesen Entscheidungen ...

Thumbnail-Foto: Krieg in der Ukraine mit Auswirkungen auf den deutschen Handel...
24.03.2022   #Handel #Coronavirus

Krieg in der Ukraine mit Auswirkungen auf den deutschen Handel

Weitreichende Sanktionen fordern Tribut auf allen Seiten

Der völkerrechtswidrige Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine am 24. Februar hat die Welt verändert. Während die politischen und militärischen Folgen bisher kaum absehbar sind, haben die massiven Sanktionen gegen Russland ...

Thumbnail-Foto: Job-Portal für Geflüchtete aus der Ukraine zieht erfolgreiche...
02.04.2022   #Handel #Personalmanagement

Job-Portal für Geflüchtete aus der Ukraine zieht erfolgreiche Monatsbilanz

Google, Douglas, IKEA, Hugo Boss, BabyOne und Rose Bikes gehören zu den Jobanbietern

Mehr als 14.000 angebotene Stellen, rund 1.500 Bewerbungsgespräche und nahezu eine Million Seitenzugriffe – das ist die Bilanz der kostenlosen Job-Plattform für geflüchtete Menschen aus der Ukraine www.jobaidukraine.com nach dem ...

Anbieter

Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris