News • 04.05.2021

Adaptive Online-Zahlungslösungen für Unternehmen in Europa

Studie: Wie europäische Firmen in Technologien für den Zahlungsverkehr investieren

Mann im Anzug zeigt mit Finger auf wachsende Kurve
Quelle: Panthermedia/Melpomene

Der Trend zum Onlineshopping wächst, die Corona-Pandemie beschleunigt diese Entwicklung. Die Integration anpassungsfähiger und technisch fortschrittlicher Zahlungslösungen für den Handel gewinnt somit an Bedeutung. Unternehmen, die bereits in Technologien für den Zahlungsverkehr investieren, verzeichnen dabei enorme Wettbewerbsvorteile. Das zeigen die Ergebnisse einer von Stripe in Auftrag gegebenen Studie.

Im Rahmen dieser Studie hat Forrester Consulting die Technologien, Strategien und Kapazitäten europäischer Unternehmen rund um den Zahlungsverkehr untersucht. Dafür wurde eine Online-Befragung mit 495 Teilnehmern durchgeführt.

Die Ergebnisse zeigen unter anderem:

  • Um auf das sich wandelnde Verbraucherverhalten reagieren zu können, erwarten anpassungsfähige Einzelhändler von ihren Zahlungsanbietern, dass sie ihnen erweiterte Funktionen bieten, zum Beispiel in Form von Programmen zur Kundenbindung, mehr Einblicke in Buchhaltung und Finanzen oder mit Karten verknüpfte Angebote. Dazu gehören auch Funktionen für wiederkehrende Zahlungen. Damit zeigen sie ihr Bestreben, Kaufangebote für Abonnement-Produkte anzubieten, die eine größer werdende Kundennachfrage bedienen.
  • 52 % der Befragten betrachten eine Expansion in neue Regionen als herausfordernd oder sehr herausfordernd.
  • 27 % der Befragten wollen mehr Kundendaten erfassen und weitere Erkenntnisse aus Zahlungsvorgängen gewinnen.
  • 36 % planen neue Zahlungsmethoden zu implementieren (wie Ratenkauf oder Digital Wallets).
  • 56 % der Befragten geben an, dass die Verbesserung der Kundenerfahrung sowie eine schnellere Reaktion auf marktspezifische Veränderungen eine hohe Priorität haben werden.

Potential voll ausschöpfen

Bei der Adaption neuer Zahlungsmethoden sollten Händler, laut den Studienergebnissen, bestimmte Kriterien berücksichtigen, um ihr Wachstumspotential voll ausnutzen zu können. Darunter fallen folgende Empfehlungen:

  • Strategische Überlegungen unternehmen, um Wachstumschancen frühzeitig zu erkennen und zu ergreifen.
  • Gewonnene Erkenntnisse aus Echtzeit-Daten nutzen, um informierte Entscheidungen zu treffen.
  • Bei der Wahl der Zahlungslösungen beachten, dass diese mit dem Unternehmen mitwachsen kann.
  • Zahlungslösungen- und anbieter entsprechend wählen, um neue Märkte zu erschließen und die Expansion zu beschleunigen.
  • Maschinelles Lernen einsetzen, um Betrug entgegenzuwirken und Umsatzverluste zu vermeiden.

Laut der Studie haben Unternehmen, die in Technologien für den Online-Zahlungsverkehr investieren und sich strategisch und flexibel für die Zukunft aufstellen, einen enormen Wettbewerbsvorteil.

Autor: Elisa Wendorf

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Digitale Kassenbons – die smarte Lösung für Mensch und Umwelt...
26.05.2021   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

Digitale Kassenbons – die smarte Lösung für Mensch und Umwelt

Mit dem Kaufbeleg via Smartphone einen digitalen Touchpoint zum Kunden herstellen

Bei der Verbreitung von digitalen Kassenbons in Deutschland besteht noch Luft nach oben. Daran möchte das 2019 gegründete Unternehmen anybill etwas ändern. Wir haben mit der Geschäftsführerin und Gründerin Lea Frank ...

Thumbnail-Foto: Live-Shopping-Event auf Instagram
25.05.2021   #Kundenzufriedenheit #digitales Marketing

Live-Shopping-Event auf Instagram

Takko Fashion testet Social Commerce-Aktivitäten zur Umsatzgenerierung

Takko Fashion hat diese Woche erstmalig ein Live-Shopping-Event auf Instagram veranstaltet. Ziel war es, Social Commerce-Aktivitäten und insbesondere Instagram als neuen Kanal zur Umsatzgenerierung zu testen. Das gesamte Event wurde inhouse ...

Thumbnail-Foto: Kriminalitäts-Ranking: steigende Anzahl an Ladendiebstählen trotz...
14.05.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Kriminalitäts-Ranking: steigende Anzahl an Ladendiebstählen trotz Lockdown

Untersuchung der Fallzahlen von Ladendiebstählen je Bundesland aus den Jahren 2019 und 2020

Der Anbieter für Videomanagementsoftware Milestone Systems hat die Fallzahlen von Ladendiebstählen in Deutschland pro Bundesland aus den Jahren 2019 und 2020 untersucht sowie die Ladenöffnungstage von Einzelhandelsunternehmen ...

Thumbnail-Foto: Werbespendings 2021 werden digitaler
26.05.2021   #Digitalisierung #digitales Marketing

Werbespendings 2021 werden digitaler

Social Media, Suchmaschinen, Audio- und Videoplattformen wachsen weiter

Die Werbespendings der Marketer werden weiterhin digitaler und verlagern sich auf die großen Plattformen – das geht aus einer Umfrage der DMEXCO unter ihrer Community hervor. Die Budgets fließen vor allem in Suchmaschinen, ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!...
28.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!

Sensortechnologien ermöglichen automatisierte Einlasskontrolle

Die Zeiten, in denen sich die Kunden dicht gedrängt zwischen Regalen in den Geschäften tummelten, liegen in der Vergangenheit. Ihren Store überhaupt für die Kundschaft öffnen zu dürfen, ist für eine Vielzahl der ...

Thumbnail-Foto: Accessoires sind nicht binär
05.05.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Accessoires sind nicht binär

Watchfinder & Co. entfernt Geschlechterklassifizierungen von seiner Website

Watchfinder & Co. hat die Geschlechterkennzeichnung ihrer Produkte entfernt. Nun fordert die Marke Hersteller auf, ihrem Schritt zu folgen.Eine Analyse von Watchfinder zeigt, dass Uhrenmarken auf den Trend reagieren, indem sie Männeruhren ...

Thumbnail-Foto: KI-Marketinganalyse für den Einzelhandel und physische Geschäfte...
23.02.2021   #Digital Signage #Datenanalyse

KI-Marketinganalyse für den Einzelhandel und physische Geschäfte

Navori Labs stellt neue Software vor

Seit fast 25 Jahren ist Navori für seine innovativen Digital Signage-Lösungen bekannt. Nun wird ihr Angebot mit Aquaji durch eine KI und Computer Vision-basierte Analyselösung erweitert. Mit Aquaji können Einzelhändler, DOOH ...

Thumbnail-Foto: Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen...
25.05.2021   #Digital Signage #stationärer Einzelhandel

Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen

Mit Lift & Learn-Features und Smart Mirrors zur Kundenaktivierung

Der Vorteil im traditionellen Geschäft: Kunden können die Artikel begutachten und in die Hand nehmen. Der Vorteil im E-Commerce: Es gibt ein breites Angebot an Produkten und Informationen. Mit dem Einsatz von ...

Thumbnail-Foto: Mehr als nur technische Spielerei: Augmented Reality im Einzelhandel...
05.05.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Mehr als nur technische Spielerei: Augmented Reality im Einzelhandel

Wie Sie Ihre Verkaufsfläche zum Kunden nach Hause bringen

Wenn die Türen aufgrund der Pandemie-Bestimmungen geschlossen bleiben müssen und Kunden auf Online-Angebote ausweichen, sollte das digitale Shoppingerlebnis vom smarten Endgerät aus so ereignisreich wie möglich gestaltet werden. ...

Thumbnail-Foto: Top 10-Ranking: Supermärkte und Discounter
23.02.2021   #stationärer Einzelhandel #Marktforschung

Top 10-Ranking: Supermärkte und Discounter

Wer machte das Rennen - Aldi, Edeka, Rewe oder doch ein anderer Supermarkt?

Einer aktuellen repräsentativen Studie zufolge ist Rewe die stärkste Marke unter den Supermärkten und Discountern. Platz zwei und drei in dem von SPLENDID RESEARCH durchgeführten Top 10 Ranking belegen Vorjahrssieger Lidl und ...

Anbieter

DR Deutsche Recycling Service GmbH
DR Deutsche Recycling Service GmbH
Bonner Straße 484 – 486
50968 Köln
Navori Labs
Navori Labs
Rue du lion d'or 4
1003 Lausanne
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt