Bericht • 28.10.2015

Sainsbury’s reagiert auf aktuelle Shopping-Trends

Neues Store-Layout und mehr Checkout-Optionen werden getestet

In den Pilotmärkten gibt es nun größere Self-Checkout-Terminals für Kunden...
In den Pilotmärkten gibt es nun größere Self-Checkout-Terminals für Kunden mit Einkaufswagen.
Quelle: J Sainsbury plc
Ein Supermarkt geht mit der Zeit: Sainsbury’s testet jetzt an insgesamt sechs Standorten in Großbritannien neue Methoden, um auf die veränderten Anforderungen der heutigen Kunden zu reagieren.

Die wichtigsten Neuerungen sind eine umfassende Anpassung des Laden-Layouts und eine größere Bandbreite von Checkout-Möglichkeiten. Damit soll das Einkaufen schneller und einfacher werden und den Kunden mehr Wahlmöglichkeiten bieten.

Den Kunden auf der „Shopping-Mission“ unterstützen

Zwar schätzen die Kunden das umfangreiche Angebot der Sinsbury’s-Märkte, aber nicht jeden Kunden interessiert das gesamte Produktangebot. Der Supermarktbetreiber reagiert mit der Einrichtung von Zonen, die auf ganz spezielle Einkaufsanforderungen ausgerichtet sind. So findet der Kunde die Convenience-Produkte sowie die frischen Backwaren in den Pilotmärkten jetzt in einer „Food to go“-Zone direkt an den Kassen. So können die Kunden sich schneller mit frischen Lebensmitteln eindecken.

Gleichzeitig wurde auch neuer Platz für das Non-Food-Angebot geschaffen. Die Bereiche für Küchenutensilien, Einrichtungsgegenstände und Unterhaltungselektronik finden sich jetzt in den Außenbereichen der Märkte, wo die Kunden sich auf einer um 30 Prozent vergrößerten Einkaufsfläche in Ruhe umsehen können.

In zwei der Märkte wird zusätzlich die neue Shopping-App „SmartShop“...
In zwei der Märkte wird zusätzlich die neue Shopping-App „SmartShop“ getestet, über die die Kunden den kompletten Checkout mit einem Handheld-Gerät selbst vornehmen können.
Quelle: J Sainsbury plc
Zum Start des Projekts erklärt Mike Coupe, CEO von Sainsbury’s: “Die Mehrheit der Kunden erledigt immer noch den größten Teil ihrer Einkäufe im Supermarkt und das wird auch noch einige Zeit so bleiben. Wir stehen aber vor der Herausforderung, unsere Supermärkte bequemer für die Kunden zu machen, die relativ oft in den Laden kommen, um jeweils einen relativ kleinen Einkauf zu erledigen. In unseren sechs Testmärkten wollen wir unter anderem ausprobieren, wie genau wir uns auf die jeweilige ‚Shopping-Mission‘ des Kunden einstellen können. Denn egal ob ein Kunde sich bei uns nur schnell ein Sandwich fürs Mittagessen kaufen möchte oder ob er sich die Zeit nimmt, sich von neuen Einrichtungstrends für zu Hause inspirieren zu lassen oder über neue technische Gadgets zu informieren, jeder soll hier ein positives Einkaufserlebnis haben.“

Neue Kassentechnologie und Checkout-Optionen

Zu den Dingen, die Kunden im Supermarkt am häufigsten bemängeln, gehören lange Schlangen in der Kassenzone. Um das Bezahlen schneller und einfacher zu machen, testet Sainsbury’s daher auch zwei neue Checkout-Optionen. Zusätzlich zu den klassischen vom Personal bemannten Kassen und Self-Checkout-Terminals für Kunden mit kleinem Warenkorb, gibt es in den Pilotmärkten daher nun größere Self-Checkout-Terminals für Kunden mit Einkaufswagen.

Der eigentliche Bezahlvorgang wird dann über das eigene Smartphone...
Der eigentliche Bezahlvorgang wird dann über das eigene Smartphone abgewickelt, was diese Methode zur schnellsten bei Sainsbury’s verfügbaren Bezahlmethode machen soll.
Quelle: J Sainsbury plc
In zwei der Märkte wird zusätzlich die neue Shopping-App „SmartShop“ getestet, über die die Kunden den kompletten Checkout mit einem Handheld-Gerät selbst vornehmen können. Sobald die Tests mit dieser Technologie abgeschlossen sind und sie in größerem Umfang ausgerollt wurde, sollen Kunden ihre Einkaufslisten zuhause einscannen und sich dann im Laden direkt zu den gewünschten Produkten leiten lassen können. Der eigentliche Bezahlvorgang wird dann über das eigene Smartphone abgewickelt, was diese Methode zur schnellsten bei Sainsbury’s verfügbaren Bezahlmethode machen soll.

 „Egal was die Kunden bei uns kaufen möchten, wir wissen ganz genau, dass ein schneller und reibungsloser Checkout-Prozess eine Grundanforderung ist, die alle Kunden an uns stellen“, so Coupe. „Daher optimieren wir den Checkout und geben den Kunden eine größere Auswahl an Bezahloptionen. So kann sich jeder die Methode aussuchen, die am besten zu seinen Bedürfnissen passt.“

„Die Pilotmärkte funktionieren für uns als reine Testumgebung. Wir wissen, dass nicht alle neuen Elemente im Alltag funktionieren werden. Einige Dinge werden aber bereits jetzt sehr positiv aufgenommen und sollen bei konstant gutem Feedback von Seiten der Kunden auf lange Sicht auch in unseren anderen Märkten ausgerollt werden“, so Coupe abschließend.

Autor: Daniel Stöter, iXtenso.com

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Instore-Marketing-Maßnahmen: die Rezeptvielfalt ist auch eine...
01.09.2022   #POS-Marketing #Digitales Marketing

Instore-Marketing-Maßnahmen: die Rezeptvielfalt ist auch eine Herausforderung

Mit der richtigen Würze begeisterst du Kund*innen und steigerst Verkäufe

Instore-Marketing-Maßnahmen sind vielseitige und wirkungsvolle Zutaten; von Audio- über Duftmarketing zu Visual Merchandising und der Gestaltung des Ladens sind die Möglichkeiten, um dem Einkaufserlebnis eine Prise Salz beizumischen, ...

Thumbnail-Foto: Kundenreaktionen auf Out-of-Stock im Lebensmitteleinzelhandel...
30.08.2022   #Kundenzufriedenheit #Kundenbindung

Kundenreaktionen auf Out-of-Stock im Lebensmitteleinzelhandel

Markenloyalität, Filialwechsel, Händlerloyalität – Wovon werden die Kundenreaktionen beeinflusst?

Aufgrund verschiedener Ereignisse wird die Warenverfügbarkeit im Handel derzeit vermehrt eingeschränkt, was dazu führt, dass Kunden beim Einkauf im Lebensmitteleinzelhandel gewünschte Produkte nicht vorfinden, da diese ...

Thumbnail-Foto: Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel...
13.09.2022   #Wirtschaft #Innovationsmanagement

Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel

Welche Neuheiten aus der TV-Sendung könnten für den Handel relevant sein?

In der Unterhaltungsshow "Die Höhle der Löwen" werben Startups, Erfinder*innen und Unternehmensgründer*innen um Kapital zum Wachstum ihres Unternehmens. Sie stellen ihre innovativen Geschäftskonzepte prominenten ...

Thumbnail-Foto: Zabka präsentiert neuen Eko Smart Shop
10.10.2022   #Beleuchtungssysteme #Tech in Retail

Zabka präsentiert neuen Eko Smart Shop

Einzelhandelsunternehmen aus Polen kombiniert nachhaltige Lösungen mit neuen technologischen Entwicklungen

Während des Wirtschaftsforums in Karpacz stellte Zabka Polska eine neue Art von Geschäft vor – Eko Smart, das nachhaltige Lösungen mit neuen technologischen Entwicklungen kombiniert. Das erste Geschäft dieser Art wird in ...

Thumbnail-Foto: Erste Einzelhändler für Royalmount Einkaufszentrum angekündigt...
11.11.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Erste Einzelhändler für Royalmount Einkaufszentrum angekündigt

Louis Vuitton, Gucci, Tiffany & Co. und RH mit neuer Präsenz im Zentrum von Montreal

Royalmount wird das zukünftige Zuhause von mehr als 170 Gewerbeeinheiten, einschließlich 60 Restaurants und Erlebnisattraktionen. Louis Vuitton, Gucci, Tiffany & Co., RH, Sandro und Maje haben nun bestätigt, dass sie an diesem ...

Thumbnail-Foto: Initiative Retail Media nimmt Fahrt auf
30.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Initiative Retail Media nimmt Fahrt auf

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) sieht E-Commerce als Wachstumschance für europäische Märkte

Namhafte Handelsunternehmen bündeln ihre Interessen in der digitalen Werbevermarktung unter dem Dach des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. Mit der neu gegründeten Initiative Retail Media übernimmt der BVDW Verantwortung ...

Thumbnail-Foto: Coop mit neuer Digitalstrategie ab 2023
25.08.2022   #Kundenzufriedenheit #Digitalisierung

Coop mit neuer Digitalstrategie ab 2023

Schweizer Unternehmen stellt Kund*innen noch mehr ins Zentrum

Mit ihrer neuen Digitalstrategie wird die Coop-Gruppe Genossenschaft ab 1. Januar 2023 noch zielgerichteter, effizienter und wirkungsvoller auf die Bedürfnisse ihrer Kunden*innen, Geschäftspartner*innen sowie Mitarbeitenden eingehen. Coop ...

Thumbnail-Foto: Rechtliche Vorgaben für den Einzelhandel
31.08.2022   #Handel #Digitalisierung

Rechtliche Vorgaben für den Einzelhandel

DSGVO, Verpackungsgesetz, Zahlungssicherheit, Verbraucherschutz und viele weitere Themen

Digitalisierung, Internationalisierung, Personalisierung – die Handelswelt wird immer komplexer und mit immer neuen Gesetzen, Verordnungen und Urteilen wird versucht, mit den Entwicklungen Schritt zu halten. Die wichtigsten Entscheidungen ...

Thumbnail-Foto: IDH Industry Report 2022: Viele Handelsunternehmen wollen Printwerbung...
12.09.2022   #Handel #Digitalisierung

IDH Industry Report 2022: Viele Handelsunternehmen wollen Printwerbung reduzieren

14 Prozent der Befragten wollen in Zukunft vollständig und 42 Prozent teilweise auf Printprospekte verzichten

Die Initiative Digitale Handelskommunikation (IDH) hat kürzlich ihren jährlichen Industry Report veröffentlicht. Bereits zum zweiten Mal wurden Marketingverantwortliche führender Handelsunternehmen um ihre Markteinschätzung ...

Thumbnail-Foto: Glokalisierung: Heimat wird zum Kaufargument
18.08.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Glokalisierung: Heimat wird zum Kaufargument

Großteil der Konsument*innen bevorzugt zunehmend regionale Marken mit lokalem Bezug

Die sogenannte Glokalisierung wird neben Purpose-Economy und Creator-Economy zu einem Trend, an dem Unternehmen in naher Zukunft nicht mehr vorbeikommen. Zu diesem Fazit gelangt eine aktuelle XPAY-Umfrage unter mehr als 2.000 Konsumierenden in ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin