Firmennachricht • 27.03.2023

Kundenbindung durch Werbeartikel stärken – diese Tipps müsst ihr kennen

Qualitativ, praktisch, außergewöhnlich – warum Unternehmen bei Werbeartikeln nicht sparen sollten

Unternehmen haben zwei essenzielle Ziele: Neukundenakquise und Erhalt der Bestandskundschaft. Die größte Herausforderung ist die Konkurrenz. Ganz besonders im Bereich E-Commerce, aber auch im stationären Kundenkontakt braucht es Alleinstellungsmerkmale für Erfolg und Kundenbindung. Eine wichtige Methode im Marketing ist die Kundenbindung durch den Werbeartikel. Doch Vorsicht: Es gibt Fehlerquellen! Wir haben die besten Tipps für euch, wenn ihr die maximale Effizienz aus euren Werbeartikeln herausholen möchten.

Ein Magnet zieht verschiedenfarbige Figuren an
Quelle: Vitalii Vodolazskyi / Shutterstock

Passend zum Unternehmen – findet die richtigen Goodies für eure Kund*innen

Die Auswahl an hochwertigen Werbeartikeln ist groß, aber nicht jedes Produkt passt zu jedem Unternehmen. Kundenbindung entsteht heute nicht mehr, weil es im Empfangsbereich ein paar Kugelschreiber umsonst gab. Fakt ist aber auch, dass Maßnahmen zur Bindung von Kund*innen kostenintensiv sind. Kein Unternehmen hat heute das Geld, praktisch wertlose Streuartikel zu verschwenden und dabei keinerlei Bindungsstärkung zu erzielen. Worauf legen nun aber Kund*innen wirklich wert? Da gibt es mehrere Faktoren:

  • Praktischer Nutzen: Ein nutzbarer Werbeartikel ist die beste Option. Er spielt im Alltag eine Rolle und erzeugt so eine kontinuierliche Präsenz.
  • Qualitativ hochwertig: Nicht nur ein ästhetisches Design, sondern auch eine bestimmte Wertigkeit sind entscheidend. Verbinden Kund*innen sofort positive Emotionen mit dem Artikel, übertragen sie sie unterbewusst auch auf euer Unternehmen.
  • Außergewöhnlichkeit: In der Schublade eurer Kund*innen liegen Kugelschreiber von Parteien, anderen Unternehmen, aus dem Supermarkt und der Drogerie. Euer Modell würde hier schnell Anschluss finden und in Vergessenheit geraten. Hebt euch stattdessen mit Originalität und Wiedererkennungswert ab, um langfristig Kund*innen zu binden. 

Kurz gesagt: Ein entscheidender Faktor ist die sogenannte Likeability. Fühlen sich eure Kund*innen auf den ersten Blick mit euch und eurer Marke verbunden, rückt die Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Checkout näher. Das trifft im E-Commerce ebenso zu wie in der Bank, der Versicherung oder im Autohaus.

Drei Personen stehen an einem Tisch, auf dem ein weißes T-Shirt und mehrere...
Quelle: BAZA Production / Shutterstock

Personalisierung als zusätzliches Bindungsglied zwischen Kunde*innen und Unternehmen

Über reißenden Absatz dürfen sich personalisierte Produkte freuen, hier stellt sich sehr viel schneller eine intensive Bindung ein. Durch personalisierte Werbeartikel für eure Stammkund*innen stärkt ihr das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Dabei rückt die Werbebotschaft in den Hintergrund. Sie findet zwar immer noch ihren Platz auf dem Artikel, im Fokus steht aber die Kundin / der Kunde.

Und genau das wirkt! Plötzlich ist es nicht mehr nur ein Werbegeschenk, das achtlos zur Seite wandert. Es ist ein persönliches, auf die Kundin / den Kunden zugeschnittenes Geschenk. Das erzeugt ein Gefühl von Wertschätzung und stellenweise sogar eine Art „schlechtes Gewissen“. Sind Kund*innen beispielsweise im Begriff bei der Konkurrenz einzukaufen, fällt es ihnen in Hinblick auf den personalisierten Werbeartikel deutlich schwerer.

Erinnerung mit Werbeartikeln stärken – so bleibt ihr im Gedächtnis

Rund 36,99 Milliarden Euro investierten Unternehmen im Jahr 2022 in Werbung. Mit 46,7 % machte die Fernsehwerbung einen bedeutenden Anteil aus. Ob solche Kampagnen zielführend sind, hängt auch von der Unternehmensgröße und dem persönlichen Werbeetat ab. Viele Kleinunternehmen und mittelständige Betriebe können sich keinen Fernsehwerbespot leisten und müssen auf andere Werbemaßnahmen setzen.

Werbeartikel erweisen sich hier als praktische Lösung, da sie das Erinnerungsvermögen der Kund*innen aufrecht erhalten. Tatsächlich zeigen Umfragen und Statistiken, dass Werbeartikel zu mehr Wiedererkennungswert führen als TV- und Radiospots. Hierfür ist aber vorausgesetzt, dass das entsprechende Produkt die obigen Kriterien (Nutzerbedürfnisse) erfüllt.

Das Ziel muss sein, den Kund*innen zur häufigen Nutzung eines Werbeartikels anzuregen. Spielt er in ihrem Alltag eine Rolle, speichern sie das Logo oder den Werbetext automatisch ab. Es kommt hinzu, dass viele solcher Artikel auch im öffentlichen Bereich eingesetzt werden. Die bedruckte Tasse mit Logo kann beispielsweise in den Büros der Kund*innen auch dritten Personen auffallen. Hier sprechen Werbeexperten von der sogenannten polyvalenten Wirkung.

Fazit: Geringe Kosten und großer Effekt – Werbeartikel lohnen sich

Oft sind es die kleinen Maßnahmen, mit denen sich große Effekte erzielen lassen. Genau diese Optionen sind es aber auch, die bei der Planung einer sinnvollen Marketingkampagne zu oft ignoriert werden. Nicht nur Kleinunternehmen, sondern auch die ganz großen Global Player profitieren maßgeblich von Kundenbindung. Und die generiert man im Zeitalter der Vernetzung nicht mehr über den TV-Werbespot.

Autor: Frank Schneider

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: ISE – Integrated Systems Europe
23.01.2023   #Tech in Retail #Veranstaltung

ISE – Integrated Systems Europe

31.01.2023 - 03.02.2023 | Barcelona

Die ISE 2023 wird die weltweit führenden Technologieinnovatoren und Lösungsanbieter präsentieren, darunter branchenführende Marken wie Absen, Blackmagic Design, Barco, Christie, Crestron, Google, KNX, Lang, LG, Logitech, ...

Thumbnail-Foto: Re-Commerce wird immer beliebter
21.12.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Re-Commerce wird immer beliebter

Cross-Border Commerce Europe veröffentlicht Ergebnisse der dritten Ausgabe von „Top 100 Cross-Border Sustainable Marketplaces operating in Europe“

Re-Commerce-Marktplätze wachsen 20-mal schneller als der gesamte Einzelhandel. eBay, Spitzenreiter in der neuesten Ausgabe der „TOP 100 Cross-Border Sustainable Marketplaces operating in Europe“, ist im Hinblick auf Re-Commerce der ...

Thumbnail-Foto: Handelsmarken Forum
15.01.2023   #Handel #Personalmanagement

Handelsmarken Forum

06.02.2023 - 07.02.2023 | Köln

Private Label: lokal! digital! genial!Die Corona-Pandemie hat die (Handels-)Welt auf den Kopf gestellt. Hinter uns liegen Ausnahmejahre, von denen vor allem der Handel betroffen war und immer noch ist. Die Pandemie hat Schwachstellen aufgezeigt und ...

Thumbnail-Foto: Digitales Etikett – Unverpackt neu gedacht
15.03.2023   #stationärer Einzelhandel #Kassensysteme

Digitales Etikett – Unverpackt neu gedacht

TareTag ermöglicht es, Produktinformationen auch bei selbst mitgebrachten Behältnissen angezeigt zu bekommen

Unverpackt-Läden bieten ihren Kund*innen die Möglichkeit, Produkte in selbst mitgebrachten Gefäßen zu kaufen und dadurch Verpackungsmüll zu vermeiden. Doch viele Informationen, die Kund*innen auch zuhause noch ...

Thumbnail-Foto: Leandro Lopes gelingt Weltneuheit mit neuem Schuh und eigener...
29.03.2023   #Online-Handel #E-Commerce

Leandro Lopes gelingt Weltneuheit mit neuem Schuh und eigener Kryptowährung

Modelabel stellt Revolution des Krypto-Markts in Aussicht – durch das Laufen in neuen Sneakern

Stellt euch vor, ihr geht in euren neuen, angesagten Sneakern eine Runde um den Block laufen und revolutioniert dabei den Krypto-Markt. Das Modelabel Leandro Lopes hatte genau diese Idee. ...

Thumbnail-Foto: Sicherheit für Marke und Einkaufserlebnis?
05.01.2023   #E-Commerce #Kundenbeziehungsmanagement

Sicherheit für Marke und Einkaufserlebnis?

Wie Einzelhändler*innen sich vor Cyberkriminellen schützen können

Es gibt zahlreiche Maßnahmen, die Einzelhändler*innen ergreifen können und sollten, um ihren Sicherheitsstatus zu verbessern, ihre Marke zu schützen und ein sicheres Einkaufserlebnis für ihre Kundschaft zu ...

Thumbnail-Foto: World Retail Congress
18.03.2023   #Online-Handel #E-Commerce

World Retail Congress

25.04.2023 - 27.04.2023 | Barcelona

Die Zukunft des globalen Einzelhandels gestaltenDer Einzelhandel musste sich enormen existenziellen Herausforderungen stellen. Von der Covid-19-Pandemie bis hin zu den sich verschlechternden ökonomischen Bedingungen von heute gibt es ...

Thumbnail-Foto: Christmas World
23.01.2023   #Veranstaltung #Marketing

Christmas World

03.02.2023 - 07.02.2023 | Frankfurt

Die Messe für die umsatzstärkste Zeit des JahresDie Christmasworld zeigt jährlich in Frankfurt die neuesten Produkte und Trends für Weihnachten sowie alle weiteren festlichen Anlässe. Zusätzlich liefert sie innovative ...

Thumbnail-Foto: Instore-Kommunikation: Der Schlüssel ist Wohlfühlen...
30.03.2023   #Multichannel Commerce #Kundenerlebnis

Instore-Kommunikation: Der Schlüssel ist Wohlfühlen

Worauf es bei der optimalen Kundenansprache mittlerweile ankommt

„Bringing Digital Retail to Life“: Für die Radio Point of Sale GmbH aus Kiel ist der Spruch Programm. Dabei setzt das Unternehmen für den Einzelhandel auf interaktive Möglichkeiten der auditiven, visuellen und interaktiven ...

Thumbnail-Foto: e-Commerce Day
20.03.2023   #Online-Handel #E-Commerce

e-Commerce Day

05.05.2023 - 05.05.2023 | Köln

e-Commerce Day by Kaufland – Die Fachmesse für den E-CommerceDer e-Commerce Day by Kaufland öffnet wieder seine Pforten und lädt Branchenneulinge, Fachprofis und Interessierte nach Köln zum Austausch über aktuelle ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim